Seit 2011 befinden sich der Nahe Osten und Nordafrika im Umbruch. Die Entwicklungen sind, mit wenigen Ausnahmen, alarmierend. Eine selbst für diese konfliktträchtige Region beispiellose Gewaltwelle sowie innergesellschaftliche, zwischenstaatliche und regionale Konflikte destabilisieren die Region mit direkten Konsequenzen für Europa. Die Dynamik der Ereignisse erfordert regelmäßige Analysen und Debatten. Nur so können sinnvolle lokale sowie deutsche und europäische Maßnahmen zum Umgang mit diesen Herausforderungen weiterentwickelt werden.

Hier setzt das Programm Naher Osten und Nordafrika an. Workshops, Hintergrundgespräche und Publikationen sollen Komplexitäten aufbrechen, Wissen generieren, Lösungsansätze entwickeln und Verständnis für die Interessen und Bedürfnisse sowohl der Länder in der Region als auch der europäischen Seite schaffen. So entstehen sinnvolle Handlungsempfehlungen sowohl für die deutsche und europäische Seite als auch für Akteure im Nahen Osten und Nordafrika. Zum Erreichen dieser Ziele arbeitet das Programm eng mit Expertinnen und Experten sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus den betroffenen Ländern zusammen. Das Alumni-Netzwerk des Programms umfasst etwa 500 Expertinnen und Experten aus der Region.

Seit 2017 fördert das Programm Think-Tanks und ähnliche Einrichtungen in Marokko, Tunesien und Jordanien mit dem Ziel, dass diese ihre Arbeit professionalisieren können und Kapazitäten für den Bereich Politikanalyse und Politikberatung aufbauen.

Aktuelle Schwerpunkte

  • sozio-ökonomische Reformen, Verwaltungsreformen
  • Terrorismusbekämpfung
  • Migration
  • regionale Konflikte und Machtverschiebungen
  • deutsche und europäische Politik in der MENA-Region

Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Sep 12 - 15, 2019

Socio-Economic Challenges and the Impact of Regional Dynamics on Jordan (Workshop I)

Employment, Social Cohesion, and International Cooperation – Perspectives from the Region and Europe

Intensifying crises and instability in Jordan’s immediate neighborhood pose a significant challenge to the Hashemite Kingdom. Amman not only faces a difficult security environment, but also needs to balance its relations with its neighbors and Western partners who frequently pursue conflicting interests.

Publikationen

Israel am Scheideweg

In Netanjahus neuer Regierungszeit stehen Israels innere Demokratie und die Zwei-Staatenlösung auf dem Spiel

Ankündigungen