Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik

A Paradigm Shift: EU-Russia Relations After the War in Ukraine

The EU must build a new set of ambitious policies that treats Russia as a major threat to peace and stability in Europe, while continuing to engage with its people. A longer-term Russia strategy begins with a “Ukraine First” policy.

Autor*in/nen
Dr. Stefan Meister
External Publications

Neun Monate Ukraine-Krieg

Langsam aber sicher wendet sich das Blatt
Autor*in/nen
Dr. Christian Mölling
Dr. András Rácz
Online Kommentar

Aktuelles

Bild
Dossier Ukraine DE

Dossier: Russlands Krieg gegen die Ukraine

Russlands völkerrechtswidriger Angriff auf die Ukraine am 24. Februar hat die Weltgemeinschaft schockiert und den Krieg nach Europa gebracht – samt Angst vor einem Atomkrieg. Während Europa und seine Verbündeten mit harten Sanktionen gegen Russland in den Bereichen Finanzen, Energie, Technologie reagieren, die Bundesregierung in einem plötzlichen Kurswechsel zuvor abgelehnte Waffenlieferungen genehmigt hat und internationale Appelle zum Waffenstillstand an Präsident Wladimir Putin gerichtet werden, ist eines klar: Die europäische Sicherheitsordnung, wie wir sie kannten, existiert nicht mehr. Die Bundesregierung hat eine radikale sicherheits- und verteidigungspolitische Kehrtwende gemacht.

Im folgenden Spezialdossier erhalten Sie einen Überblick über die vielfältige DGAP-Expertise und -Aktivitäten zum Konflikt. Darunter: Statements zu den aktuellen Entwicklungen, fundierte Analysen zur Frage, wie es so weit kommen konnte, Handlungsempfehlungen an die Bundesregierung sowie zahlreiche Interviews und hochkarätig besetzte Diskussionsrunden zum Nachschauen.

Zum Dossier

Bild
Dossier Zeitenwende

Zum Dossier “Zeitenwende

Bild
Dossier: G7 Präsidentschaft


Zum Dossier “G7-Präsidentschaft

DGAP in den Medien

Veranstaltungen

Themen & Regionen