Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik

Chinas fehlende globale Vision

Über ein Vakuum, das Chancen und Herausforderungen für Europa bietet

China strebt nach einer neuen globalen Ordnung. Doch während die Führung im Land nationale Souveränität und einen starken Staat als ordnungspolitische Ziele propagiert, folgt ihr Handeln nicht dieser Rhetorik. Einige Fragen sorgen für Unklarheit: Wie stark prägt die Integration der Volksrepublik in die Weltwirtschaft ihr Handeln? Versucht sie, unter dem Diktum nationaler Souveränität imperiale Machtansprüche durchzusetzen? Will die EU von diesem Vakuum profitieren, muss sie verstehen, woher es kommt.

Autor*in/nen
Dr. Tim Rühlig
Policy Brief

Don’t Panic!

How to Give Germany’s Crisis Management Strategic Footing
Autor*in/nen
Tobias Bergner
Dr. Roderick Parkes
Policy Brief

Re‐Visioning Borders

Mobility, Connectivity, and Spaces of Exception
Autor*in/nen
Dr. Roderick Parkes
Artur Gruszczak
Externe Publikationen

Ukrainische Gegenoffensive

Russland muss seine Truppen neu formieren
Autor*in/nen
Dr. Christian Mölling
Dr. András Rácz
Online Kommentar

Aktuelles

Bild
Dossier Ukraine DE

Dossier: Russlands Krieg gegen die Ukraine

Russlands völkerrechtswidriger Angriff auf die Ukraine am 24. Februar hat die Weltgemeinschaft schockiert und den Krieg nach Europa gebracht – samt Angst vor einem Atomkrieg. Während Europa und seine Verbündeten mit harten Sanktionen gegen Russland in den Bereichen Finanzen, Energie, Technologie reagieren, die Bundesregierung in einem plötzlichen Kurswechsel zuvor abgelehnte Waffenlieferungen genehmigt hat und internationale Appelle zum Waffenstillstand an Präsident Wladimir Putin gerichtet werden, ist eines klar: Die europäische Sicherheitsordnung, wie wir sie kannten, existiert nicht mehr. Die Bundesregierung hat eine radikale sicherheits- und verteidigungspolitische Kehrtwende gemacht.

Im folgenden Spezialdossier erhalten Sie einen Überblick über die vielfältige DGAP-Expertise und -Aktivitäten zum Konflikt. Darunter: Statements zu den aktuellen Entwicklungen, fundierte Analysen zur Frage, wie es so weit kommen konnte, Handlungsempfehlungen an die Bundesregierung sowie zahlreiche Interviews und hochkarätig besetzte Diskussionsrunden zum Nachschauen.

Zum Dossier

DGAP in den Medien

DGAP News

Veranstaltungen

Themen & Regionen