Frankreichs Präsidentschaftswahl
Frankreichs Präsidentschaftswahl

Vom Ausgang hängt auch die Zukunft der EU ab

Ob proeuropäische Kontinuität mit Emmanuel Macron oder Zerreißprobe durch Marine Le Pen – wer am 7. Mai in der zweiten Wahlrunde gewinnt, ist für die EU und Deutschland genauso entscheidend wie für Frankreich. Ein Dossier über die innere Verfasstheit des Landes, seine zukünftige Außenpolitik und sein Verhältnis zu Deutschland.

zum thema

Kurzanalyse

Die Politisierung des Dollar-Kurses
Die Politisierung des Dollar-Kurses

Beim Abwertungswettlauf der Währungen gibt es nur Verlierer

von Josef Braml | Vereinigte Staaten von Amerika, Wirtschaft und Währung

Die Trump-Regierung will ihrem Land mit protektionistischen Maßnahmen im weltwirtschaftlichen Wettbewerb zu neuer Stärke verhelfen – insbesondere auf Kosten exportstarker Länder wie Deutschland und China. Da die USA hierbei auch zur Wechselkurspolitik greifen könnten, sollte sich die G20 aktiv mit der Gefahr währungspolitischer Verwerfungen befassen.

Kurzanalyse

Die Transformation der Türkei zum Ein-Mann-Staat
Die Transformation der Türkei zum Ein-Mann-Staat

Der Entwurf zur Verfassungsreform bedroht Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Pluralismus

von Laura Lale Kabis-Kechrid | Türkei, Politisches System

Der AKP-Entwurf zur Verfassungsänderung sieht eine drastische Verschiebung der exekutiven Befugnisse zugunsten des Staatspräsidenten vor. Selbst ohne die notwendige Zustimmung im Referendum am 16. April wäre die Einführung des Präsidialsystems Erdoğans oberste Priorität geblieben. Die EU könnte trotz ihrer beschränkten Einflussmöglichkeiten zumindest das Ausmaß der autokratischen Ausprägung dieses Systems eindämmen – vor allem in ihrer Funktion als weiterhin wichtigster Handelspartner der Türkei.

Länderporträt

IP-Länderporträt im März/April: Reform oder Ruin
IP-Länderporträt im März/April: Reform oder Ruin

Wege aus der Wirtschaftskrise: Italien im Fokus

Staatsverschuldung, Stagnation, schwindende Wettbewerbsfähigkeit: Italiens Wirtschaft bietet derzeit nur wenig Anlass zur Hoffnung. Wie lässt sich die drittgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone wieder auf Kurs bringen? Antworten liefern u. a. die Journalistin Petra Reski, Michael Hüther (Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln) und Lorenzo Bini Smaghi (Ex-Direktor der Europäischen Zentralbank).

Standpunkt

Europa – wo sind deine Legionen?
Europa – wo sind deine Legionen?

Gut gemeinte Rhetorik reicht in der ­Sicherheits- und Verteidigungspolitik nicht aus

von Christian Mölling | Sicherheitspolitik

Sicherheit und Verteidigung sind Schlüsselthemen für die Zukunft Europas. Doch was die Europäer bis zum EU-Gipfel in Rom und danach geplant haben, beeindruckt weder Washington noch Moskau. Schlimmer noch: es reicht nicht, um eigenständig die Sicherheit Europas zu garantieren. Deshalb müssen die europäischen Staaten nach dem Gipfel eine Initiative für die Sicherheit Europas starten und sie auch ernsthaft umsetzen.

Diskussion

Podcast: „The Kremlin Playbook“

Eine DGAP-Podiumsdiskussion zum Nachhören

Nach der EU-Erweiterung ging man davon aus, dass die mittel- und osteuropäischen Länder ihre politische und wirtschaftliche Transformation fortsetzen würden. Heute sind in der Region Demokratie- und Transparenzdefizite sichtbar, die anscheinend mit einem erhöhten wirtschaftlichen Einfluss Russlands einhergehen. Die Veranstaltung präsentiert die Ergebnisse des Berichts „The Kremlin Playbook“, veröffentlicht vom Washingtoner Center for Strategic and International Studies (CSIS) in Zusammenarbeit mit dem Center for the Study of Democracy (CSD) in Sofia.

Frankreich-Blog

  • Wie wählt Frankreich? Die DGAP und der Deutsch-französische Zukunftsdialog begleiten den Wahlkampf mit Beobachtungen, Analysen und Meinungen.

 

Veranstaltungen
DGAP in den Medien
  • Ein Sieg, aber kein Triumph für Erdogan

    17. April 2017 - 0:00 | Gastbeitrag von Kristian Brakel | ZDF heute.de, Deutsche Welle, Bayerischer Rundfunk, Bild, 20 Minuten, Münchner Merkur, Frankfurte Rundschau

    In einem Gastbeitrag erklärt Kristian Brakel, dass Europa weiter die demokratischen Kräfte in der Türkei stärken müsse.

  • Das Präsidialsystem bleibt Erdogans Priorität

    15. April 2017 - 0:00 | Gastbeitrag von Kristian Brakel | Tagesspiegel Causa

    Mit Blick auf das türkische Verfassungsreferendum erklärt Kristian Brakel die Situation in der Türkei.

  • Putins völkische Fans

    10. April 2017 - 0:00 | Kommentare von Stefan Meister | Arte

    Stefan Meister erklärt, wie Russland eine Medienstrategie verfolgt, in der rechtspopulistische Parteien Bestandteil sind

dgap info
Pressemitteilung