Online Kommentar

30. Juni 2021

Was Irans neuer Präsident für Europa bedeutet

Bild
 Iran's President-elect Ebrahim Raisi arrives for his first press conference after winning the election in Tehran, Iran, on June 21, 2021.
Iran's President-elect Ebrahim Raisi arrives for his first press conference after winning the election in Tehran, Iran, on June 21, 2021.
Lizenz
Alle Rechte vorbehalten

Acht Jahre lang dachte man in Europa, Teheran könne ein Partner sein. Diese Zeit endet nun, da ein Hardliner als Präsident nachrückt. Dies sollte die EU dazu motivieren, neben dem Atomdossier auch die regionalen Sicherheitsbedrohungen zu adressieren.

Den Volltext können Sie hier lesen. 

 

Bibliografische Angaben

Dieser Text wurde zuerst am 29. Juni 2021 auf dem Blog der Friedrich-Ebert-Stiftung veröffentlicht. 

Share

Verwandter Inhalt