Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik

Gemeinsam stärker

Eine Strategie zur Wiederbelebung des transatlantischen Verhältnisses

Die Harvard Kennedy School (HKS) und die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) haben im vergangenen Jahr eine Strategiegruppe amerikanischer und europäischer Expertinnen und Experten und ehemaliger Regierungsverantwortlicher gebildet, um die Krise der transatlantischen Beziehungen zu diskutieren und eine Strategie zu ihrer Wiederbelebung und Stärkung zu entwickeln. 

Veranstaltungen