Fachgebiete

  • Deutsche Außen- und Sicherheitspolitik
  • Abrüstung und Rüstungskontrolle
  • Deutsch-Polnische Beziehungen
  • Russland

Kurzbiografie

Seit September 2020 ist Botschafter Rolf Nikel Vizepräsident der DGAP. In dieses Amt wurde er von der DGAP Mitgliederversammlung gewählt. Nikel kann auf mehr als 40 Jahre Erfahrung im Auswärtigen Amt verweisen. Von Juli 2014 bis Ende Juni 2020 war er Botschafter in Warschau. Davor war er Beauftragter der Bundesregierung für Fragen der Abrüstung und Rüstungskontrolle (2011 bis 2014), stellvertretender Abteilungsleiter Außen- und Sicherheitspolitik im Bundeskanzleramt (2006 bis 2011) und Gruppenleiter Vereinte Nationen und Globale Fragen, ebenfalls im Bundeskanzleramt (2005 bis 2006). Weitere Stationen seiner Tätigkeit im Auswärtigen Amt waren die Botschaften in Moskau, Nairobi, Paris und Washington, D.C., wo er die politische Abteilung führte.

Nikel hat politische Wissenschaften, Wirtschaft und Völkerrecht in Frankfurt, Durham N.C. und Paris studiert. Er war zudem Fellow an der Harvard University. 

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Polnisch

Botschafter Rolf Nikel

Share

In den Medien

Publikationen

Ein europäischer Frühling an der Weichsel

Nach dem Wahlerfolg der Opposition in Polen atmet Europa auf. Der Weg für einen Neuanfang in den Beziehungen zu Deutschland und den europäischen Institutionen ist geebnet – doch es warten viele Herausforderungen.

Autor*in/nen
Botschafter Rolf Nikel
IP
Veröffentlichungsdatum

Europäische Ostpolitik mit Augenmaß

Warum derzeit gezielte personengebundene Sanktionen gegen Russland und Belarus besser sind als ein Strategiewechsel
Autor*in/nen
Botschafter Rolf Nikel
Policy Brief