Globalisierung und Weltwirtschaft

Entwicklungen wie die jüngste Finanz- und Schuldenkrise oder der Aufstieg neuer Volkswirtschaften zu globalen Akteuren unterstreichen die Bedeutung ökonomischer Fragen in den internationalen Beziehungen.

Im Mittelpunkt der Programmarbeit stehen die Veränderungen in den internationalen Wirtschafts- und Finanzbeziehungen als Folge der Finanzkrise. Außerdem konzentriert sich das Programm auf die Welthandelspolitik und untersucht die Chancen eines erfolgreichen Abschlusses der „Doha Development Agenda“ der WTO. Die EU-Handelspolitik und die transatlantischen Handelsbeziehungen bilden einen weiteren Schwerpunkt.

Ziel des Programms ist es, an der Schnittstelle von Wirtschaft und Politik den Austausch und die Bildung von Netzwerken zu fördern. Gleichzeitig stellt es wissenschaftliche Expertise zur Verfügung. Die Forschungsarbeit erfolgt vor allem im Rahmen der DGAP-Studiengruppen und wird anhand von Veröffentlichungen und Vorträgen auch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Schwerpunkte

  • Die transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP)
  • Europäische Handelspolitik
  • Die Rolle der WTO und der Doha Runde
  • Governance-Fragen der internationalen Wirtschafts- und Finanzinstitutionen (G7/G20, IWF)
  • Der wirtschaftliche Einfluss und die internationale Rolle der großen Schwellenländer (BRIC-Staaten)

Publikationen

Veranstaltungen

dgap info
DGAP in den Medien
  • Trump bedeutet Bruch für die G20

    9. June 2017 - 0:00 | Kommentare von Claudia Schmucker | Tagesspiegel

    Im Tagesspiegel verdeutlicht Claudia Schmucker, wie grundlegend Donald Trump die G20 destabilisiert.

  • Weltordnung im Krisenmodus

    16. February 2017 - 0:00 | Kommentare von Claudia Schmucker | Deutsche Welle

    Claudia Schmucker äußert sich zur deutschen G20-Präsidentschaft mit Blick auf die schwierige Weltwirtschaftslage.

  • Gäbe es die G20 nicht, müsste man sie erfinden

    30. November 2016 - 0:00 | Kommentare von Claudia Schmucker | Tagesschau.de, BR5

    Bei Tagesschau.de betont Claudia Schmucker, dass sich die G20-Präsidentschaft für Deutschland lohnen wird.