Fachgebiete

  • Klimawandel und menschliche Sicherheit
  • Internationale Institutionen
  • Projektmanagement

Kurzbiografie

Tim Bosch ist Projektmitarbeiter am Zentrum für Klima und Außenpolitik der DGAP, wo er als Projektmanager den „Dialogprozess zur Klimaaußenpolitik-Strategie koordiniert. Dort befasst er sich unter anderem mit den sicherheitspolitischen Auswirkungen des Klimawandels und den außen- und geopolitischen Herausforderungen, die sich aus der grünen Transformation ergeben.

Zuvor absolvierte Bosch einen interdisziplinären Bachelor of Arts in Internationale Beziehungen an der Technischen Universität Dresden sowie einen Master in Internationaler Sicherheitspolitik („International Security“) am Institut d’Études Politiques de Paris (Sciences Po) mit einem thematischen Schwerpunkt in Menschenrechten (Abschluss „cum laude“). Während seines Studiums sammelte er praktische Erfahrungen, unter anderem im Rahmen von Praktika im Bereich Menschenrechte bei der Ständigen Vertretung Deutschlands bei den Vereinten Nationen in Genf und in der Abteilung Politik im Bundesministerium der Verteidigung. Seine Interessensschwerpunkte liegen im Bereich der Internationalen Institutionen, der Klima-Governance, sowie den Zusammenhängen zwischen Umweltzerstörungen, Klimawandel und Sicherheitsbedrohungen.

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch

 

[Letztes Update: Januar 2023]

Tim Bosch

Share

In den Medien

Publikationen