Martin Bialecki

Chefredakteur

FACHGEBIETE

  • US-Außenpolitik
  • US-Innenpolitik
  • Transatlantische Beziehungen
  • Deutsche Außenpolitik
  • Populismus

SPRACHEN

Deutsch, Englisch

KONTAKT

Tel.: +49 (0)30 25 42 31-45
Fax: +49 (0)30 25 42 31-16
E-Mail: bialecki@dgap.org

Martin Bialecki ist seit September 2018 Chefredakteur der Zeitschrift Internationale Politik (IP) und des Berlin Policy Journal (BPJ).

Zuvor war Martin Bialecki Büroleiter und Korrespondent für Nordamerika der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er ist Mitglied der White House Correspondents’ Association sowie des German Executive Roundtable (Washington D.C.) und nahm als Guest Speaker an politischen Podien der George Washington University und der Harvard Law School teil.

Von 2011 bis 2015 leitete Martin Bialecki als Politikchef die innen- und außenpolitische Berichterstattung und das Team der dpa-Bundeskorrespondentinnen und -korrespondenten. Von 2009 bis 2010 war er Geschäftsführer der Public Affairs-Agentur PLATO Kommunikation. In früheren Positionen bei der dpa führte er die Ressorts Politik und Vermischtes.

Bialecki studierte Politikwissenschaften, Geschichte, Literatur und Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen und an der Freien Univerität Berlin mit dem Schwerpunkt auf Internationale Beziehungen.

Publikationen

Filtern nach:


Ausgewählte Publikationen

Die Tagung der Angespannten
Nach der Münchner Sicherheitskonferenz
von Daniela Schwarzer, Martin Bialecki, Christian Mölling
DGAPstandpunkt 4, 18. Februar 2019, 3 S.
Die Tagung der Angespannten
Deutschlands außen- und sicherheitspolitische Entscheiderinnen und Entscheider sind derzeit getrieben von neuen Realitäten, etwa durch technologische Entwicklungen, Risse in den Rüstungskontrollregimen und die Perspektive möglicher Rüstungswettläufe. Der Zerfall der internationalen Ordnung im strategischen Wettbewerb der Großmächte sowie die innere und äußere Schwäche der EU erschüttern den Glauben an die eigene Gestaltungskraft. Bei der MSC deutete sich Bewegung an, doch Entspannung ist nicht geboten.
Fragen wir Trump
Man weiß ja so wenig. Wenn man doch nur mal mit ihm reden könnte
von Martin Bialecki
Internationale Politik 6, November-Dezember 2018, S. 144
Kategorie: Staat und Gesellschaft, Vereinigte Staaten von Amerika
Veranstaltungen
DGAP in den Medien