Programmmitarbeiterin Zentrum für Mittel- und Osteuropa der Robert Bosch Stiftung

Fachgebiete

  • Europäische Nachbarschaftspolitik und Östliche Partnerschaft
  • Beziehung der EU zu Mittel- und Osteuropa, insbesondere Belarus

Fremdsprachen

Englisch, Tschechisch

Kontakt

Medienanfragen

Susanne Marcus
Tel: +49 (0)30 25 42 31 -32
E-Mail: presse@dgap.org

Marie-Lena May ist seit August 2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der DGAP und dort für das Carl Friedrich Goerdeler-Kolleg für Good Governance der Robert Bosch Stiftung verantwortlich.

Im Forschungsinstitut beschäftigt sie sich zudem mit der Nachbarschaftspolitik und der Östlichen Partnerschaft der EU sowie mit Belarus.

Zuvor arbeitete sie am Institut für Auslandsbeziehungen e.V. zum Thema Minderheitenpolitik in Mittel- und Osteuropa und der GUS.

Marie-Lena May studierte an der Universität Konstanz und der Karlsuniversität Prag Politikwissenschaften und Public Policy und an der Universität Regensburg (Bohemicum) Tschechische Geschichte, Kultur und Sprache. Abschluss: Master in Public Policy and Management / Diplom-Verwaltungswissenschaftlerin.

Publikationen

Filtern nach:


Ausgewählte Publikationen

Keine Publikationen gefunden

Veranstaltungen
DGAP in den Medien
Meistgelesen
  • Altes Problem

    28. August 2019 - 0:00

    Nationalismus und Gender: der Siegertext des Sylke Tempel Essaypreises

  • Letzte Chance

    1. September 2019 - 0:00

  • Krise ohne Grenzen

    1. September 2019 - 0:00

    China und die USA, Frankreich und Polen: Wie ist es um die Klimapolitik dieser vier Volkswirtschaften bestellt?