Policy Brief

09. September 2013

Mit Investitionen aus der Krise?

Wie öffentliche Investitionsbanken zum Wirtschaftswachstum in Europa beitragen können

Um aus der Krise zu kommen, muss Europa neue Wege finden, Investitionen und Innovationen zu fördern. Der IWF hat eingeräumt, dass die Wirkung sogenannter „fiskalischer Multiplikatoren“ bislang unterschätzt wurde – und damit die Debatte über die negativen Effekte von Sparmaßnahmen und die Notwendigkeit höherer Staatsausgaben neu entfacht. Einen wichtigen Beitrag zur Investitionsfinanzierung können künftig öffentliche Institute wie die Europäische Investitionsbank leisten, so unsere Autorinnen.

Bibliografische Angaben

DGAPkompakt 4, 31. August 2013, 6 S. (in englischer Sprache)

Topics & Regions

Share

Verwandter Inhalt