NEUER TERMIN - Final Call: Wie Europa sich zwischen China und den USA behaupten kann

von Prof. Dr. Daniela Schwarzer
Bild
Visual Buchvorstellung Final Call

 

 

Europa, so schreibt es Schwarzer, stehe vor einem Make-It-Or-Break-It-Moment: Nie seien die inneren Fliehkräfte so stark, nie der äußere Druck so groß gewesen. „Noch haben wir die Chance, unsere Zukunft mitzugestalten, aber nicht mehr lange“, konstatiert die Autorin in ihrem soeben erschienenen Buch „Final Call: Wie Europa sich zwischen China und den USA behaupten kann“. Dafür müsse die Europäische Union ihren Zusammenhalt stärken und nach außen strategischer auftreten.

Im Gespräch mit Dr. Constanze Stelzenmüller, einer der renommiertesten Kennerinnen des transatlantischen Verhältnisses, soll es um die Agenda der EU ebenso gehen wie um Großmächtekonkurrenz, die technologische Aufholjagd Europas und die Selbstbehauptung der Demokratien. Wir würden uns freuen, Sie bei dieser Debatte begrüßen zu dürfen.

Gäste:
Prof. Dr. Daniela Schwarzer, Leiterin der Open Society Foundations in Europa und Eurasien und Mitglied im Vorstand der DGAP

Dr. Constanze Stelzenmüller, Inhaberin des Fritz Stern Chair on Germany and trans-Atlantic Relations und Senior Fellow Foreign Policy bei The Brookings Institution

Begrüßung:
Martin Bialecki, Chefredakteur der Zeitschrift Internationale Politik (IP)

Moderation:
Dr. Christian Mölling, Forschungsdirektor der DGAP und Leiter des Programms Sicherheit und Verteidigung

Datum
09 November 2021
Uhrzeit
-
Ort der Veranstaltung

Deutschland

Einladungstyp
Offen
Expertenrunde
Core Expertise region

Share