Carina Böttcher

Research Fellow, Programm Sicherheit, Verteidigung und Rüstung

Fachgebiete

  • Ziviles Krisenmanagement und Friedenseinsätze
  • Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik
  • Vereinte Nationen

Sprachen

Englisch, Französisch

Kontakt

E-Mail: boettcher@dgap.org

Carina Böttcher arbeitet seit Juni 2018 als Research Fellow im Programm Sicherheit, Verteidigung und Rüstung der DGAP. Sie arbeitet im Projekt „Civilian CSDP Compact“.

Vor ihrer Tätigkeit bei der DGAP war sie im Zentrum für Internationale Friedenseinsätze und für das Auswärtige Amt mit Einsätzen in Teheran und Bangkok tätig. Kürzere Stationen führten sie zum Bundeskriminalamt und zum UN Operations and Crisis Centre in New York. Ihren Master im Fach Internationale Beziehungen absolvierte sie an der Technischen Universität Dresden.

Publikationen

Filtern nach:


Ausgewählte Publikationen

Budgetkrise und weniger Verlässlichkeit
Die USA setzen die UN-Friedensmissionen unter Druck
von Carina Böttcher
DGAPkompakt 19, 22. Oktober 2019, 7 S.
Budgetkrise und weniger Verlässlichkeit
US-Präsident Donald Trump stellt die Leistungen des UN-Peacekeeping in Frage: Die USA drängen auf Budget-Kürzungen und schnelle Ergebnisse bei der Umsetzung von Mandaten. Dies gefährdet die Arbeitsfähigkeit der Friedensmissionen. Die Bundesregierung sollte sich im UN-Sicherheitsrat klar einer Politik entgegenstellen, die die Glaubwürdigkeit der UN in Konfliktgebieten unterminiert. Gleichzeitig muss Deutschland Möglichkeiten zur Kooperation mit den USA nutzen, wie im Bereich Training.
Kategorie: Vereinte Nationen, Peace-Keeping, Vereinigte Staaten von Amerika
UN-Finanzen: Zeit für multilaterale Führung
von Gerrit Kurtz, Carina Böttcher
Gastbeitrag, Tagesspiegel Causa, 13.10.2019
In der Not eine Tugend demonstrieren: Die von Deutschland gegründete Allianz für Multilateralismus kann jetzt ihre Bedeutung zeigen, indem sie eine schnelle Übergangsfinanzierung des Haushalts der Vereinten Nationen organisiert - und mitfinanziert.
Kategorie: Vereinte Nationen
Handlungsfähiger werden
von Carina Böttcher
Internationale Politik 4, Juli/August 2019, S. 93-97
Handlungsfähiger werden
Die EU braucht nicht nur militärische, sondern auch starke zivile Fähigkeiten, um unabhängig von Partnern Konflikte zu bearbeiten
Kategorie: Sicherheitspolitik, Verteidigungspolitik, Westeuropa politisch
Stückwerk beenden, Entwicklung ziviler Fähigkeiten professionalisieren
von Carina Böttcher
PeaceLab, online, 29.05.2019
Die Entwicklung der Fähigkeiten für die zivilen EU-Missionen ist derzeit fragmentiert und unkoordiniert. Durch nationale Implementierungspläne des zivilen GSVP-Pakts und eine Überprüfung der zivilen Fähigkeiten können die EU-Mitgliedstaaten die Grundlage für mehr Koordination und Kooperation schaffen. Wenn die zivile GSVP professionalisiert werden soll, ist das dringend nötig.
Ziviles Krisenmanagement der EU
Den Ambitionen müssen Taten folgen
von Hannah Neumann, Carina Böttcher, Christian Mölling, Marie Wolf
DGAPkompakt 18, 06. September 2018, 6 S.
Ziviles Krisenmanagement der EU
Europas Sicherheitsumfeld verändert sich drastisch. Damit steht auch das zivile Krisenmanagement der EU an einem Scheideweg. Die aktuellen Herausforderungen können weder von einzelnen Mitgliedstaaten noch mit ausschließlich militärischen Mitteln bewältigt werden. Ein neuer Prozess auf EU-Ebene bietet den Mitgliedstaaten die Möglichkeit, das zivile Krisenmanagement zu verbessern und zentrale Fragen auf konzeptioneller und institutioneller Ebene zu beantworten.
Kategorie: Sicherheitspolitik
DGAP in den Medien