Bilaterale Gesprächsformate überdenken!

Empfehlungen zur Weiterentwicklung des Deutsch-Tschechischen Gesprächsforums

19. November 2012 - 0:00 | von Gereon Schuch, Jennifer Schevardo, Vladimir Handl

Strategiepapier, 19. November 2012

Kategorie: Europäische Union, Tschechien, Deutschland

Seit 1997 richtet das Deutsch-Tschechische Gesprächsforum jährlich eine Konferenz zum Stand der bilateralen Beziehungen aus. Mit dem EU-Beitritt Tschechiens 2004 stellt sich die Frage, wie zeitgemäß solche bilateralen Foren heute sind. Die beiden Ko-Vorsitzenden, Parl. Staatssekretär Dr. Max Stadler MdB und MUDr. Luděk Sefzig, Senator a.D., haben eine Reflexionsgruppe unter Leitung der DGAP damit beauftragt, die Arbeit des Forums zu bilanzieren und Empfehlungen für die Zukunft zu erarbeiten.

 

 
DGAP in den Medien