Ohne Konsens und ohne Widerstand

Macrons Arbeitsrechtsreform ist nur ein Etappensieg

11. September 2017 - 0:00 | von Julie Hamann

DGAPkompakt 8, 11. September 2017, 5 S.

Kategorie: Reform, Frankreich

Emmanuel Macron reformiert das französische Arbeitsrecht ohne heftige Gegenreaktionen. Dennoch ist sein Vorgehen problematisch: Immer mehr Franzosen fürchten soziale Einschnitte durch seine liberalen Reformen. Macron muss zeigen, dass er keine Politik vor allem für Privilegierte betreibt. Zudem wird ihm ein Mangel an offener Debatte vorgeworfen. Diese Einsicht scheint im Elysée-Palast anzukommen: Seit Kurzem verändert Macron seine Kommunikation und tritt mehr als Erklärer seiner Politik auf.

© Reuters/Philippe Wojazer

Philippe Martinez, Generalsekretär der Gewerkschaft CGT, nach einem Treffen mit Emmanuel Macron im Elysée-Palast, Mai 2017.

Autor