Europäische Arbeitslosenrückversicherung

Eurozonen-Reform sollte ein zyklisches Stabilisierungsinstrument enthalten

25. October 2018 - 0:00 | von Daniela Schwarzer

DGAPkompakt Nr. 26, 25. Oktober 2018, 4 S.

Kategorie: Sozialpolitik, European Union

Seit vergangener Woche sorgt der Vorschlag des Bundesfinanzministeriums für eine europäische Arbeitslosenrückversicherung für Kontroversen. Die Rückversicherung wäre ein automatischer Stabilisierungsmechanismus, um konjunkturelle Divergenzen abzufedern. Sie könnte als Teil eines umfassenderen Reformpakets die Stabilität der Währungsunion erhöhen, wenn dieses Solidarität und Eigenverantwortung, Risiko­reduzierung und -teilung sowie Haftung und Kontrolle zwischen den Mitgliedstaaten ausbalanciert.

© REUTERS/Andrea Comas

Arbeitslose warten vor einem Jobcenter in Madrid.

 
Veranstaltungen
DGAP in den Medien