Policy Brief

10. September 2013

Fünf Jahre G20: Konzentration auf Kernaufgaben!

Um relevant zu bleiben, muss sich die Gruppe auf ihre Rolle als Dialogforum und Agenda-Setter besinnen

Wenn die G20 zu einem jährlichen Fototermin verkommt und thematisch weiter überfrachtet wird, manövriert sie sich in die Bedeutungslosigkeit. Dabei wird sie auch nach der Finanzkrise gebraucht. Nur die G20 bietet den Industrie- und Schwellenländern ein informelles Dialogforum. Auf dem Gipfel in St. Petersburg kann sie ihre herausgehobene Rolle in der globalen Wirtschaftsordnung unter Beweis stellen. Dazu muss aber die Agenda gestrafft und von Einzelinteressen frei gehalten werden.

PDF

Verwandter Inhalt