Gespräch mit Jens Plötner - "Zeitenwende in the Making"

Datum
20 Juni 2022
Uhrzeit
-
Ort der Veranstaltung
Deutschland

Share

Zeitenwende in the Making - 20.06.2022
Lizenz
Alle Rechte vorbehalten



Zeitenwende in the Making:

Gespräch mit Jens Plötner – außen- und sicherheitspolitischer Berater von Bundeskanzler Olaf Scholz

Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine hat die bestehende euroatlantische Sicherheitsordnung zerstört und die Bundesregierung quasi über Nacht gezwungen, bisherige außen- und sicherheitspolitische Grundsätze und damit einhergehende Reflexe zu verwerfen. Nur wenige Tage nach Kriegsbeginn sprach Bundeskanzler Olaf Scholz von einer „Zeitenwende“ und läutete damit eine, mit Blick auf die letzten 30 Jahre, einmalige Phase deutscher Außenpolitik ein. Diese Politik muss im Rahmen etablierter Institutionen entwickelt werden, wie dem Europäischen Rat, dem G7-Treffen und dem NATO-Gipfel.

Gemeinsam mit Ihnen und unseren Gästen möchten wir folgende Fragen debattieren: Wie gestaltet Deutschland in diesen bewegten Zeiten eine Außen- und Sicherheitspolitik, die die derzeitigen Krisen angeht und zugleich den erwartbaren tektonischen Verschiebungen der Zukunft gerecht wird? Welche Herausforderung bringt das Ende der bisherigen Sicherheitsordnung und welche Chancen liegen in ihrer Neugestaltung? Wie kann Deutschland internationale Institutionen und Beziehungen für den Erfolg der Zeitenwende nutzen?

Über diese und weitere Aspekte wollen wir mit Jens Plötner ins Gespräch kommen. Er wird nach einem Eingangsstatement die Themen im Interview auf dem Podium vertiefen und sich den Fragen aus dem Publikum stellen.

Begrüßung:

Rolf Nikel, Vizepräsident der DGAP

Gäste:

Jens Plötner, außen- und sicherheitspolitischer Berater von Bundeskanzler Olaf Scholz

Dr. Daniela Schwarzer, Executive Director Europe and Eurasia, Open Society Foundations

Moderation:

Dr. Christian Mölling, DGAP-Forschungsdirektor und Leiter des Programms Sicherheit und Verteidigung

Bitte registrieren Sie sich bei Interesse hier: events@dgap.org

Zur Durchführung der Online-Veranstaltung verwenden wir Zoom. Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie unter https://dgap.org/de/zoom.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass diese Veranstaltung aufgezeichnet wird.

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte Yulia Loeva (loeva@dgap.org).

Verwandter Inhalt