Parlamentarische Parallelwelten

Deutscher Bundestag und Europäisches Parlament kooperieren zu wenig – Empfehlungen für eine bessere Zusammenarbeit

19. August 2013 - 0:00 | von Agnieszka Łada

DGAPanalyse 6, 19. August 2013, 14 S.

Kategorie: Staat und Gesellschaft, Politisches System, Europäische Union, Institutionen der EU, Europa, Deutschland

Bundestagswahlen im September, Europawahlen im Mai: 2013/14 schicken die Deutschen neue Abgeordnete nach Berlin und Straßburg. Die Themen beider Parlamente hängen oft eng miteinander zusammen, alle Politikbereiche haben heute eine europäische Dimension. Allerdings tauschen sich nationale und Europaparlamentarier viel zu selten aus, schreibt Agnieszka Łada. Sie analysiert die Hindernisse und gibt Empfehlungen, wie sich die Kooperation ausbauen lässt.

© LL

Fremdes Terrain für viele nationale Abgeordnete: Europäisches Parlament in Brüssel

 
Veranstaltungen
DGAP in den Medien