Entente Cordiale

Eine erste Bilanz französisch-britischer Zusammenarbeit in der Sicherheits- und Verteidigungspolitik

28. August 2012 - 0:00 | von Ronja Kempin, Jocelyn Mawdsley, Stefan Steinicke

DGAPanalyse 10, 27. August 2012, 20 S.

Kategorie: Sicherheitspolitik, West Europa, Frankreich, Vereinigtes Königreich

Mit der Kooperation wollen Paris und London sich eine konkurrenzfähige Rüstungsindustrie und die Fähigkeit zur militärischen Intervention bewahren. Seit der Unterzeichnung der Verträge vom November 2010 sind bereits einige Erfolge vorzuweisen. Um eine sicherheitspolitische Spaltung Europas zu vermeiden, muss sich allerdings Deutschland der Zusammenarbeit anschließen und auf eine Abstimmung der französisch-britischen und deutsch-französischen Vorhaben hinwirken.

Foto: iStockphoto

Die HMS Ocean: amphibisches Kriegsschiff der britischen Marine

 
Veranstaltungen
DGAP in den Medien
  • Ein Sieg, aber kein Triumph für Erdogan

    17. April 2017 - 0:00 | Gastbeitrag von Kristian Brakel | ZDF heute.de, Deutsche Welle, Bayerischer Rundfunk, Bild, 20 Minuten, Münchner Merkur, Frankfurte Rundschau

    In einem Gastbeitrag erklärt Kristian Brakel, dass Europa weiter die demokratischen Kräfte in der Türkei stärken müsse.

  • Das Präsidialsystem bleibt Erdogans Priorität

    15. April 2017 - 0:00 | Gastbeitrag von Kristian Brakel | Tagesspiegel Causa

    Mit Blick auf das türkische Verfassungsreferendum erklärt Kristian Brakel die Situation in der Türkei.

  • Putins völkische Fans

    10. April 2017 - 0:00 | Kommentare von Stefan Meister | Arte

    Stefan Meister erklärt, wie Russland eine Medienstrategie verfolgt, in der rechtspopulistische Parteien Bestandteil sind

dgap info