Balkan

Zu Seitenabschnitten navigieren

  1. Artikel

Artikel zur Region

Regional Cooperation in the Western Balkans

Options for the Interplay of Neighborly Relations and EU Accession up to 2025

Under the European Commission’s 2018 Western Balkan strategy, candidate countries from the region must resolve bilateral disputes before joining the EU. As it wants to avoid importing conflicts, the EU puts the onus to ensure good neighborly relations onto the region itself. International researchers from this year’s TRAIN program developed scenarios for the region. They range from increasing regional cooperation to the possible fallout from failed conflict resolution or an EU fatigue toward the region.

Ein Funken Hoffnung

Der Westliche Balkan ist zurück auf der EU-Agenda

In Brüssel spricht man wieder über den Westlichen Balkan. Aus Angst vor neuer Instabilität in der direkten Nachbarschaft will die Europäische Kommission die EU-Integration der Region mit neuem Schwung vorantreiben. Sie sieht eine „einzigartige historische Chance“, die Länder fest an die EU zu binden. Doch ist dieser Optimismus gerechtfertigt?

Autor*in/nen
IP
Veröffentlichungsdatum

Doppelt unter Druck

Der Westbalkan als Transitroute und Herkunftsregion

Wir müssen den Westbalkan bei der Bewältigung des Flüchtlingsandrangs unterstützen und zugleich die Lebensbedingungen für die Menschen vor Ort so weit verbessern, dass sie nicht ausreisen wollen. Beide Ziele lassen sich nur durch deutlich höhere Finanzhilfen sowie eine Wiederbelebung der Beitrittsperspektive verwirklichen.