08. Juni 2021

Neu: Think Tank Lab

Launch einer neuen Initiative zur ko-kreativen Weiterentwicklung der deutschen Think Tank-Landschaft

In disruptiven und unsicheren Zeiten sind Think Tanks wichtiger denn je. Doch Think Tanks sehen sich selbst mit einer Vielzahl interner und externer Herausforderungen konfrontiert, die von Populismus und abnehmendem Vertrauen in die Wissenschaft bis hin zu Fragen der Diversität und Personalentwicklung reichen. Um deutsche Think Tanks bei der Bewältigung dieser Herausforderungen zu unterstützen, hat die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V. (DGAP) gemeinsam mit dem Mercator Institute for China Studies (MERICS) eine neue Initiative ins Leben gerufen – das Think Tank Lab.

Das Think Tank Lab hat sich die ko-kreative Weiterentwicklung der deutschen Think Tank-Landschaft zum Ziel gesetzt. Zu diesem Zweck fördert das Think Tank Lab den Austausch von Good Practices und die Zusammenarbeit zwischen Think Tanks, bietet Trainings für Think Tank-MitarbeiterInnen an und entwickelt neue Ansätze für die Think Tank-Arbeit. 

Auftaktveranstaltung: Think Tanks in Zeiten des disruptiven Wandels – Wie Think Tanks zu Inkubatoren politischer Innovationen werden können

Am Mittwoch, den 23. Juni 2021, 14:00 – 15:30 Uhr (MESZ) findet die Auftaktveranstaltung zum Thema „Think Tanks in Zeiten des disruptiven Wandels" statt. Gemeinsam mit Dr. Robin Niblett, Direktor von Chatham House, sowie Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Journalismus und Förderorganisationen diskutieren wir, was die Welt heute von Think Tanks erwartet und wie Think Tanks zu Inkubatoren für politische Innovationen werden können.

Weitere Informationen zum Think Tank Lab und zur Auftaktveranstaltung finden sie hier.

Folgen Sie dem Think Tank Lab auf Twitter für Neuigkeiten, Trends und Good Practices in der Think Tank-Arbeit.

Das Think Tank Lab ist ein Projekt der DGAP und des MERICS. Es wird gefördert durch die Stiftung Mercator und die Robert Bosch Stiftung.

 

Kontakt

Share

Verwandter Inhalt