Policy Brief

09. Juli 2014

EU-Energiepolitik

Zankapfel oder Integrationsmotor?

Der Gipfel des Europäischen Rates Ende Juni hat erneut gezeigt, wie uneins sich die EU-Mitgliedstaaten in wichtigen Aspekten der Energiepolitik sind – ungeachtet des Potentials dieses Politikfelds, ein neuer Integrationsmotor für Europa zu sein. Obwohl eine erschwingliche, sichere und nachhaltige Energieversorgung auf die strategische Agenda für die kommenden fünf Jahre gesetzt wurde, haben die Staats- und Regierungschefs grundlegende energie- und klimapolitische Entscheidungen vertagt.

Bibliografische Angaben

DGAPkompakt 11, 9. Juli 2014, 6 S.

Themen & Regionen

Share

Verwandter Inhalt