Analyse

15. April 2015

Dualitäten der französischen Russlandpolitik

Die Ukrainekrise als Bewährungsprobe

Für Frankreich korrelierte die Verschlechterung der Partnerschaft zwischen Russland und EU mit einer seit dem Jahr 2011 angeschlagenen bilateralen Beziehung, in der die uneinheitlichen Positionen gegenüber Syrien für Distanz sorgten. Die Krise in der Ukraine hat der florierenden französisch-russischen Wirtschaftsbeziehung ein Ende bereitet. Entscheidungen in Paris hängen nun von zwei Parametern ab: dem weiteren Verlauf des Ukrainekonflikts und dessen Auswirkungen auf Entscheidungen auf EU-Ebene.

Die Analyse ist unter „Downloads“ auch in französischer Sprache erhältlich. 

Bibliografische Angaben

DGAPanalyse 4, 30. März 2015, 11 S.

Share

Verwandter Inhalt