Geoökonomische Ambitionen Chinas in Europa und ihre Auswirkungen auf Unternehmen

mit Joe Kaeser, Präsident und CEO der Siemens AG
Bild
Visual DGAP strategic industries

In der Reihe „Strategic Industries“ laden wir unsere Mitglieder ein zu einer Diskussion mit

Katharina Dröge, MdB
Wettbewerbspolitische Sprecherin, Bündnis 90/Die Grünen,
Deutscher Bundestag

Joe Kaeser
Vorsitzender des Vorstands, Siemens AG

Dr. Sabine Weyand
Generaldirektorin, Generaldirektion für Handel,
Europäische Kommission

Petra Sigmund
Leiterin Abteilung Asien und Pazifik, Auswärtiges Amt

Begrüßung:
Dr. Thomas Enders
Präsident, DGAP

Moderation:
Dr. Daniela Schwarzer
Direktorin, DGAP

Mit unseren Panelistinnen und Panelisten und mit unseren Mitgliedern wollen wir diskutieren, wie sich Chinas geoökonomische Ambitionen in der EU und auch auf international agierende Unternehmen auswirken und was die EU und die Bundesregierung tun können, um auf weitere Einflussnahme, fehlende Reziprozität und eine zunehmend entkoppelte Weltwirtschaft zu reagieren. Wir werden auch darüber sprechen, wie mit China in der Gestaltung künftiger internationaler Ordnungsstrukturen gearbeitet werden kann.

Datum
16 September 2020
Uhrzeit
-
Ort der Veranstaltung

Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V.
Rauchstraße 17/18
10787 Berlin
Deutschland

Core Expertise topic

Share

Exclusive

DGAP members have access to further exclusive content.