Joe Kaeser, Präsident und CEO der Siemens AG

„Geoökonomische Ambitionen Chinas in Europa und ihre Auswirkungen auf Unternehmen“

In der Reihe „Strategic Industries“ laden wir unsere Mitglieder ein zu einer Diskussion mit

Joe Kaeser
Präsident und CEO der Siemens AG

und

Dr. Daniela Schwarzer
Direktorin der DGAP

Im Mittelpunkt deutscher und europäischer Vorstellungen der internationalen Wirtschaftsordnung stehen offene, regelbasierte Wirtschafts- und Handelsbeziehungen. Die wachsende Bedeutung wirtschaftlicher Stärke als Machtfaktor und Mittel zur Austragung von Konflikten sowie die primär wirtschaftlich unterlegten Großmachtstrategien der USA und insbesondere Chinas sind geprägt von geoökonomischen Handlungsansätzen.

Wir wollen diskutieren, wie sich der chinesische Ansatz, über selektiven Protektionismus die eigene wirtschaftliche Stärke als globalen Machtfaktor einzusetzen, auf europäische, international agierende Unternehmen auswirkt und was die EU tun kann, um hierauf zu reagieren.

Date
16 September 2020
Time
-
Event location

Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V.
Rauchstraße 17/18
10787 Berlin
Germany

Core Expertise topic

Share