Fachgebiete

  • Nukleare Nichtverbreitung
  • Aufrüstung, Sicherheits- und Verteidigungsfragen in der Region Asien-Pazifik
  • Nordkoreas Nuklearwaffenprogramm und Verhandlungsstrategie
  • Innerkoreanische Beziehungen zu militärischer Vertrauensbildung

Sprachen

Deutsch, Englisch

Elisabeth Suh arbeitet seit Juni 2020 im Programm Sicherheit und Verteidigung Research Fellow im Projekt Nukleare Energie, Technologie und Sicherheit wie auch im Projekt Risikoreduzierung und Rüstungskontrolle in der Region Asien-Pazifik.

Seit 2020 ist Suh assoziierte PhD-Fellow am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg (IFSH) und analysiert in ihrer Dissertation Nordkoreas atomare Bewaffnung und deren Verhandlungsstrategie gegenüber den USA. Sie war zwischen 2016 und 2020 Forschungsassistentin in Projekten zu nuklearer Abrüstung und Gastwissenschaftlerin in der Forschungsgruppe Sicherheitspolitik der Stiftung Wissenschaft und Politik. Zuvor war sie studentische Hilfskraft an der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK) in Frankfurt am Main.

In den Medien

Publikationen

Pyongyang’s Momentum

Moving its Nuclear Weapons and Missile Programs Forward
Autor*in/nen
Elisabeth Suh
External Publications

Caution, Europe!

Mind the neglected risk of nuclear terrorism
Autor*in/nen
Miriam Katharina Heß
Hatim Shehata
Elisabeth Suh
Online Commentary

Chinas nukleares Wettrüsten

Wie Beijing die Dominanz der USA im Indo-Pazifik herausfordert
Autor*in/nen
Elisabeth Suh
Leonie Reicheneder
Policy Brief

US Nuclear Posture Review

Auch ohne Joe Bidens „Sole Purpose“-Erklärung muss die NATO ihre Nuklearstrategie klären
Autor*in/nen
Sophia Becker
Elisabeth Suh
Online Kommentar