Der weltweite Westen

Perspektiven amerikanischer NATO-Politik unter Präsident Obama

1. June 2009 - 0:00 | von Josef Braml

Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik (ZfAS), 2/2009, 15 S.

Kategorie: NATO, Vereinigte Staaten von Amerika

Die personelle und inhaltliche Ausrichtung der neuen US-Regierung unter Präsident Barack Obama lässt keinen Kurswechsel, sondern vielmehr Kontinuität in der amerikanischen NATO-Politik erwarten. Mit dem Instrument einer „globalen NATO“ wollen die USA ihren Werten und Interessen weltweit Geltung verschaffen. Neben den transatlantischen Verbündeten werden künftig auch Demokratien in Asien stärker in die Pflicht genommen, ihren finanziellen und militärischen Beitrag für eine liberale Weltordnung zu leisten.

Autor

 
Veranstaltungen
DGAP in den Medien
dgap info