Der Hegemon in Nöten

28.03.2012 | von Josef Braml

Neue Zürcher Zeitung, 28. März 2012, S. 23

Kategorie: Wirtschaft & Finanzen, Vereinigte Staaten von Amerika

Die wirtschaftliche Lage der USA bleibt prekär. Das Land steckt in einem Teufelskreis. Der Sparzwang verhindert Investitionen. Sozialleistungen werden gekürzt, die Arbeitslosigkeit verharrt auf hohem Niveau. Immer mehr Amerikaner können immer weniger kaufen. Mit der Politik des billigen Geldes verdeckt die Notenbank die strukturellen Schwächen der US-Wirtschaft. Die sozioökonomischen Probleme lähmen Washington auch außenpolitisch und beeinträchtigen seine Rolle als globale Ordnungsmacht.

Francisco Diez, CC BY

Capitol, Washington DC

Autor

 

Veranstaltungen

DGAP in den Medien

dgap info