Der kalte Freund

Warum wir Russland brauchen: Die Insider-Analyse

25. September 2011 - 0:00 | von Alexander Rahr

Hanser Verlag, September 2011, 352 S., ISBN-10: 3-446-42438-5

Kategorie: Internationale Politik/Beziehungen, Russische Föderation

Eine enge Kooperation mit Russland ist schon wegen dessen gewaltiger Rohstoffressourcen geboten. Bislang aber betrieb der Westen eher eine Politik der Zurückdrängung, die europäische Integration fand ohne Moskau statt. Dabei werde es „für unsere Sicherheit und unseren Wohlstand entscheidend sein, wie wir unser Verhältnis zu Russland gestalten,“ schreibt Alexander Rahr. Wird dabei auch der Aufstieg Chinas zu einem Zusammenrücken Russlands und der EU beitragen?

 
DGAP in den Medien