20. Oktober 2020

Ausschreibung: Fellowship-Programm der Jungen DGAP 2020

Nach einer erfolgreichen ersten Runde des Fellowship-Programms eröffnen wir die Initiative erneut. Im Zweitjahrgang werden sechs Fellowships vergeben. Das Programm beginnt am 6. April 2020.

Dein Sprungbrett in die ThinkTank-Karriere

Als Fellow gestaltest Du für die Dauer eines Jahres ein selbstgewähltes inhaltliches Projekt und prägst so die Debatten in der Jungen DGAP. Zu Deinem außen-, sicherheits- oder europapolitischen Thema konzipierst und moderierst Du Diskussionsveranstaltungen. Gleichzeitig erhältst Du die Gelegenheit, zu Deinem Thema zu publizieren. Durch die enge Verzahnung von Publikationen und Diskussionen kannst Du neue Denkansätze entwickeln, Dein Fachwissen erweitern und Deine Analyse verfeinern. Du trittst nach außen als „Gesicht“ der Jungen DGAP in Erscheinung, z.B. durch die Organisation und Teilnahme an Podiumsdiskussionen oder durch Impulsvorträge.

Fellow der Jungen DGAP zu sein, ist ein Ehrenamt. Für die Dauer des Fellowships ist die Mitgliedschaft in der Jungen DGAP und der DGAP kostenfrei. Das Fellowship wird Dir als „Sprungbrett“ dienen, Deine Arbeit einem größeren Fachpublikum bekannt zu machen. Dir werden vielfältige Möglichkeiten geboten, Deine Expertise im Bereich der Außenpolitik zu vertiefen und Dein Netzwerk als Teil einer interdisziplinären und international verbundenen ThinkTank-Community zu erweitern. Bei all dem kannst Du auf die Erfahrung und Expertise des Forschungsinstituts der DGAP zurückgreifen.

Ein/e Mentor/in an Deiner Seite

Während Deines Fellowships unterstützt Dich ein/e Fachexperte/in aus dem Forschungsinstitut. Diese/r Mentor/in ist Dein/e Ansprechpartner/in in allen inhaltlichen Fragen und berät Dich bei der Ausgestaltung Deiner Publikationen und Veranstaltungen. Sofern die beidseitige Bereitschaft besteht, kannst Du an der Projektarbeit Deines/r Mentors/in teilnehmen.

Zu Beginn des neuen Fellowship-Programms findet für die ausgewählten Fellows eine einwöchige Inhouse-Schulung bei der DGAP statt.

Anforderungen

Wir suchen hochmotivierte Studierende (mind. mit abgeschlossenem Bachelorstudium) oder Young Professionals (bis 35 Jahre) mit Vorkenntnissen auf einem außenpolitischen Fachgebiet. Du hast bereits Erfahrung darin, einen fachlichen Diskurs zu führen und zu moderieren. Erfahrungen in der Veranstaltungsorganisation oder mit eigenen Publikationen sind von Vorteil. Du zeichnest Dich durch sicheres öffentliches Auftreten, durch soziale Kompetenz und Teamfähigkeit aus. Du musst nicht bereits Mitglied in der Jungen DGAP sein. Der zeitliche Aufwand wird für jeden Fellow individuell vereinbart und liegt bei durchschnittlich ca. 5-10 Stunden pro Woche. In dreimonatlichen Jour Fixen mit allen Mentorinnen und Mentoren und Fellows sowie Soft Skill Workshops Tauscht ihr euch über eure Ideen und Fortschritte aus und vertieft eurer Know-how.

Bewerbung

Bewirb Dich mit Deinem eigenen Projektvorschlag: Welches Thema bedarf Deiner Meinung nach vertiefter Analyse? Was möchtest Du damit erreichen? Unsere Auswahlkriterien sind politische Relevanz sowie Originalität und Kreativität – das gilt sowohl für das Thema als auch für dessen Umsetzung mittels innovativer Dialog-, Veranstaltungs- und Publikationsformate. Wir legen Wert auf thematische Vielfalt innerhalb eines Jahrgangs, weshalb wir uns vorbehalten, mit Dir später eine inhaltliche Eingrenzung vornehmen. Neben den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) sollte Deiner Bewerbung also eine Projektskizze mit ersten Ideen zu Veranstaltungen und Publikationen sowie zum zeitlichen Ablauf beiliegen.

Für diese Runde des Fellowship-Programms haben wir sechs Themen mit dem Forschungsinstitut vorgewählt, aus denen interessierte Bewerber/innen auswählen sollen:

  • Fokus Wirtschaft: Welthandel, Finanzströme, Globalisierung
  • Fokus Sicherheit: USA und China in internationalen Organisationen
  • Fokus Migration: Kommunikation in Herkunfts- und Transitländern, Migrationsmanagement und Reintegration, Migrationspolitik in Europa vs. USA
  • Fokus Zukunft Europas
  • Fokus Technologie & Handlungsfähigkeit, Digitalisierung & Cyber Security 
  • Fokus Zukunft von ThinkTanks: Trends in der Politikberatung und ThinkTank-Arbeit, neue Arbeitsformen, innovative Analyse-, Diskussions- und Beratungsformate, Strategie- und Organisationsentwicklung von ThinkTanks, Technology & ThinkTanks

Alle Bewerbungseingänge werden von einem Auswahlteam aus Mitgliedern der Jungen DGAP und Experten/innen des Forschungsinstituts begutachtet. Erfolgreiche Bewerber/innen werden zu einem Projektgespräch eingeladen. Erhältst Du eine Zusage für das Programm, werden wir mit Dir gemeinsam erörtern, welche/r Experte/in des Forschungsinstituts als Mentor/in infrage kommt.

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann sende uns Deine Bewerbung per E-Mail bis spätestens 15. Februar 2020 an malim@jungedgap.org.

Kontakt

Share

Verwandter Inhalt