Die deutsche Europa- und Außenpolitik nach der Wahl zum Europäischen Parlament

Europapolitisches Fachsymposium zu Ehren des 80. Geburtstags von Dr. Arend Oetker, dem Präsidenten der DGAP

27.05.2019 | 16:30 - 19:00 | Haus der Deutschen Wirtschaft (DIHK) Berlin | Nur für geladene Gäste

Kategorie: Wahlen

Eine stabile und handlungsfähige Europäische Union ist ein traditioneller Eckpfeiler deutscher Außen-, und Sicherheitspolitik. Die Ergebnisse der Europawahl vom 23.-26. Mai könnten diese Voraussetzung jedoch schwächen – mit möglicherweise unklaren Mehrheitsverhältnissen und erstarkten europaskeptischen Akteuren im Europäischen Parlament und der Europäischen Kommission. Am Tag nach der Wahl diskutieren wir die Implikationen der sich abzeichnenden Entwicklungen für die deutsche Außen- und Europapolitik. Wir analysieren, wie es um die Handlungsfähigkeit der EU steht, welche Reformen möglich sind und welche Rolle Deutschland dabei spielen sollte, die EU auf die Welt von morgen vorzubereiten. EU-Kommissar Günther Oettinger wird seine Perspektive aus Brüssel darlegen. 

Begrüßung:

Dr. Volker Stanzel
Vize-Präsident der DGAP

Dr. Daniela Schwarzer
Direktorin der DGAP 

Impulsvorträge:

The Day After. Was das Wahlergebnis für die deutsche Außen- und Europapolitik bedeutet

Andreas Michaelis
Staatssekretär, Auswärtiges Amt

Blick aus Brüssel

Günther Oettinger
EU-Kommissar für Haushalt und Personal

Paneldiskussion:

Deutschland und die EU in der Welt von morgen

Günther Oettinger

Andreas Michaelis

Dr. Hannah Neumann
B‘90/Die Grünen-Kandidatin für die Europawahl 2019

Dr. Josef Braml
Programmleiter USA/Transatlantische Beziehungen der DGAP

Moderation:

Dr. Daniela Schwarzer

Town Hall Debate:

Die Reform- und Handlungsfähigkeit der EU nach der Wahl

Heinrich Brauß
Senior Associate Fellow, Programm Sicherheit, Verteidigung, Rüstung der DGAP

Bernd Hüttemann
Generalsekretär, Europäische Bewegung Deutschland

Dr. Stormy-Annika Mildner
Abteilungsleiterin Außenwirtschaftspolitik des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI)

Dr. Jana Puglierin
Leiterin des Alfred von Oppenheim-Zentrums für Europäische Zukunftsfragen der DGAP

Moderation: 

Martin Bialecki 
Chefredakteur, Internationale Politik und Berlin Policy Journal der DGAP

Im Anschluss an das Symposium laden wir zu einem Empfang. 

Wir freuen uns darauf, Sie am 27. Mai 2019 willkommen zu heißen. 

Veranstaltungen
DGAP in den Medien
dgap info
Meistgelesen