Migration, Integration und Wohlfahrtsstaat in Frankreich und Deutschland

23.11.2017 | 09:00 - 15:15 | DGAP Berlin | Nur für geladene Gäste

Gesprächskreis

Kategorie:

Gemeinsame Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, des Centre d’information et de recherche sur l’Allemagne contemporaine (CIRAC) und der Freien Universität Berlin.

Frankreich und Deutschland sind de facto Einwanderungsländer; das macht geeignete sozialpolitische Lösungen für den Wohlfahrtsstaat notwendig. Es geht darum, Geflüchtete und Migranten zu integrieren, sozial und räumlich sowie in das Bildungssystem und den Arbeitsmarkt. Außerdem gilt es, das Zusammenspiel von Wohlfahrtsstaat und Freizügigkeit im Binnenmarkt zu regeln. Der Vergleich von Problemen und Erfolgsmodellen soll die Arbeit des neu gegründeten deutsch-französischen Integrationsrats begleiten und neue Perspektiven für eine europäische Migrations- und Asylpolitik schaffen.

Mit Ihnen ins Gespräch treten Expert/innen aus Deutschland und Frankreich. Näheres entnehmen Sie bitte dem beigefügten Programm.

Die Veranstaltung ist zugleich die dritte Sitzung des Jahres des Gesprächskreises Frankreich/deutsch-französische Beziehungen der DGAP. Sie findet auf Deutsch und Französisch mit Simultanübersetzung statt. Es gilt die Chatham House-Regel. 

DGAP in den Medien
dgap info
Meistgelesen