Junge DGAP Mentoring-Programm

Die Junge DGAP setzt ihr Mentoring-Programm neu auf. Ziel ist es, den Austausch zwischen den verschiedenen Generationen zu fördern und engagierte Köpfe unseres Vereins zusammenzubringen, um sich gegenseitig zu bereichern – mit Erfahrungen, Tipps, Perspektivwechseln und einer gemeinsamen Leidenschaft: Außenpolitik.

Zu Seitenabschnitten navigieren

  1. Verwandter Inhalt
Bild
Visual Mentoring programm

 

Anliegen & Zielgruppen

Das Mentoring-Programm der Jungen DGAP richtet sich an alle Mitglieder der DGAP. Durch den gezielten Austausch von Wissen und Erfahrungen zwischen den Generationen wollen wir unsere Nachwuchskräfte fördern und sie beim Karriereeinstieg unterstützen. Unseren erfahrenen Mitgliedern möchten wir die Möglichkeit geben, wertvolles Wissen und Expertise weiterzugeben sowie durch den Dialog mit der nachkommenden Generation neue Perspektiven kennenzulernen. Der besondere Mehrwert des Programms liegt einerseits in der Vielfalt der Community – zahlreiche Branchen und Perspektiven sind vertreten – und andererseits in den Denkanstößen rund um Außenpolitik als gemeinsamem Interesse.

Inhalte & Ziele

Mentorinnen und Mentoren haben die Chance, junge Mitglieder beim Berufseinstieg zu unterstützen, Hilfestellung bei der persönlichen Karriereplanung zu leisten sowie Tipps zu Praktika und Bewerbungen zu geben. Ebenso können sie ihre Mentees in Netzwerke einführen und Kontakte vermitteln. Gleichzeitig erhalten auch Mentorinnen und Mentoren Zugang zu anderen Perspektiven und Arbeitsweisen. Eine Mentorenschaft ist somit immer eine Win-win-Situation.

Mentorinnen und Mentoren sowie Mentees vereinbaren gemeinsam die Ziele der Zusammenarbeit. Abhängig von der jeweiligen Lebenssituation, von Fachgebieten und Interessen kann die Ausgestaltung des Mentoring stark variieren. Die Dauer der Zusammenarbeit ist nicht festgelegt, eine Mentorenschaft kann für ein Jahr oder für ein ganzes Leben andauern.

Vernetzungsprozess & Kontakt

Bei der Vernetzung achten wir darauf, dass die Interessen von Mentorinnen und Mentoren einerseits und Mentees andererseits bestmöglich zusammenpassen. Damit das Mentorenprogramm für beide Seiten fruchtbar ist, sollte es auch auf persönlicher Ebene passen.

Alle interessierten Mitglieder können sich über diese Formulare für das Programm eintragen:

Wir nehmen potenzielle Interessierte von beiden Seiten in unsere Datenbank auf und vernetzen sie je nach Verfügbarkeit miteinander. Bei Rückfragen können Sie sich jederzeit bei Marcel Bazalinski (bazalinski@dgap.org) bzw. Laura Strömpel (stroempel@dgap.org) (zurzeit in Mutterschutz) melden.

 

Kontakt

Share