External Publications

17. Oktober 2011

Der Umgang der nordafrikanischen Staaten mit dem Machtwechsel in Libyen 2011

Außenbeziehungen zwischen Kooperation und Misstrauen

Der libysche Bürgerkrieg blieb nicht ohne Auswirkungen auf die nordafrikanischen Nachbarländer. Diese verfolgen gegenüber den neuen Kräften in Tripolis vor allem ihre eigenen Interessen. Sie ziehen bilaterale Beziehungen regionalen Ansätzen vor und stehen untereinander in scharfer wirtschaftlicher Konkurrenz. Der Westen wiederum muss sich darauf einstellen, dass die Regierungen in Nordafrika ihm mit Misstrauen begegnen und islamistische Akteure auch auf die Außenpolitik an Einfluss gewinnen.

PDF

Autoren

Bibliografische Angaben

Wuqûf-Kurzanalyse 21, 18. Oktober 2011, 29 S.

Topics & Regions

Share