Policy Brief

16. Juli 2015

Countdown zu einer neuen türkischen Außenpolitik?

Zu Beginn der Koalitionsverhandlungen spricht viel für Kontinuität

Die türkische Parlamentswahl vom Juni, bei der die islamisch-konservative AKP erstmals seit 2002 die absolute Mehrheit verfehlte, gilt als Zäsur. Wird sich dies auch auf die türkische Außenpolitik auswirken, die in den vergangenen Jahren für ebenso viel Kritik sorgte wie der zunehmend autoritäre Regierungsstil Ankaras? Wie viel Spielraum besteht für eine von der Opposition geforderte Generalüberholung der Außenpolitik?

Autor*in/nen

Bibliografische Angaben

DGAPkompakt 9, 16. Juli 2015, 6 S.

Programm

Share

Verwandter Inhalt