Dossier: Russia’s War Against Ukraine

Content navigation

  1. Publications
  2. Experts

Russia’s attack on Ukraine on February 24, violating international law, shocked the global community and brought war to Europe – along with fears of a nuclear escalation. Europe and its allies are responding with tough sanctions against Russia in the areas of finance, energy, and technology. In a sudden change of course, the German government has approved arms deliveries that it had previously rejected. While international appeals for a ceasefire are being made to Russia’s President Vladimir Putin, one thing is already clear: the European security order as we knew it no longer exists. The German government’s radical U-turn in security and defense policy is only one facet of that.

This dossier provides an overview of DGAP’s diverse expertise and activities on the conflict. See below for statements on current developments, in-depth analyses on how it could have come to this, and recommendations for action to the German government, as well as numerous interviews and high-profile discussion panels.

Die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik engagiert sich für eine nachhaltige deutsche und europäische Außen- und Sicherheitspolitik, die auf Demokratie, Frieden und Rechtsstaatlichkeit ausgerichtet ist. Diese Werte müssen angesichts des völkerrechtswidrigen Angriffskriegs Russlands auf die Ukraine erst recht mit allen Mitteln verteidigt werden. Im Rahmen unserer langjährigen Arbeit zur Region haben wir ein Netzwerk von Partnern und Alumni in der Ukraine aufgebaut. Mit ihnen fühlen wir uns in diesen Zeiten besonders verbunden.

Hier finden Sie Informationen für unsere Alumni und Partner vor Ort sowie DGAP-Mitglieder, die helfen möchten.

Recent publications

Nach der Ostpolitik

Lehren aus der Vergangenheit als Grundlage für eine neue Russland- und Osteuropapolitik

Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine zeigt das Scheitern der kooperativen deutschen Ostpolitik der letzten 30 Jahre sowie die Notwendigkeit einer energiepolitischen Entflechtung. Russland ist zum größten Sicherheitsrisiko in Europa geworden. Zur Wahrung der nationalen und europäischen Sicherheit muss die Ampelkoalition Lehren aus der Vergangenheit ziehen, einen radikalen Neuanfang in der deutschen Russland- und Osteuropapolitik einleiten und eine Führungsrolle in Europa übernehmen.

Author/s
Dr. Stefan Meister
Wilfried Jilge
Analyse

Neun Monate Ukraine-Krieg

Langsam aber sicher wendet sich das Blatt
Author/s
Dr. Christian Mölling
Dr. András Rácz
Online Kommentar

Eastern Pulse Podcast

Eastern Pulse – the podcast on the repercussions of Russia’s war in Ukraine as they relate to Germany, Central and Eastern Europe, and beyond. These podcast mini-series are jointly hosted by DGAP in Berlin and GLOBSEC in Bratislava.

On our season 1 finale, Alena Kudzko, Director of the GLOBSEC Policy Institute,  former Deputy Chief of the General Staff at the Slovak Ministry of Defence LTG Pavlo Macko and Marcin Zaborowski, Policy Director at GLOBSEC's Future of Security Programme, preview the upcoming NATO Madrid Summit and its implications for Central Europe and beyond.

Artikelsammlung der Zeitschrift Internationale Politik

Image
Bild: Cover Dosser Russland-Krise

Wie konnte es zur russischen Invation in der Ukraine kommen, hätte man Wladimir Putin aufhalten können, was treibt Russlands Präsidenten an? Darüber haben Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft, Politik und Publizistik in den vergangenen 5 Jahren immer wieder in der IP geschrieben und gesprochen. Eine Auswahl der besten Analysen, Essays und Interviews von 2017 bis 2022.

Zum Dossier

Ukraine Russia War: Week 19

Ukraine Russia War: Week 15

Wie funktioniert nukleare Abschreckung?

Ukraine Russia War: Week 18

Ukraine Russia War: Week 13

Can Russia Withstand Sanctions?

Ukraine Russia War: Week 16

Ukraine Russia War: Week 12

Past events

Donbas Peace Talks 2.0

Russia’s Objectives and Ukraine’s Limits
Author/s
Dr. Cristina Gherasimov
Dr. András Rácz
Policy Brief

A Sovereign Europe ... and Russia

The EU member states have failed to create a common approach in their dealings with Putin’s Russia. There are a number of steps that they can and should take to forge a united front.

Author/s
Dr. Stefan Meister
IPQ
Cover Section
Creation date

Smart Sovereignty

10 Action Plans for Germany’s Federal Government
Author/s
Dr. Christian Mölling
Prof. Dr. Daniela Schwarzer
Prof. Dr. Christian Calliess
et al.
Report