Junge DGAP: „Unter Drei“-Gespräch mit Günter Nooke

„Unter Drei“-Gespräch mit

Günter Nooke,
Persönlicher Afrikabeauftragter der Bundeskanzlerin und des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Anfang Mai war die Bundeskanzlerin zu Besuch in Mali, Burkina Faso und Niger. Wir wollen ihre Afrikareise zum Anlass nehmen, um uns ein genaueres Bild der Situation in diesen drei Ländern zu machen. Wie präsent ist Deutschland in Westafrika? Wie kann die künftige Zusammenarbeit mit den drei genannten Ländern aussehen? Niger forderte zuletzt, dass die EU-Länder in humanitären und entwicklungspolitischen Fragen mehr zusammenarbeiten und mit einer Stimme sprechen sollen. Aus diesem Grund wollen wir auch einen genaueren Blick auf die Abstimmung der Afrikapolitik auf europäischer Ebene werfen. Wie entwickeln sich die EU-Afrika-Handelsbeziehungen mit der Einführung der afrikanischen Freihandelszone? Und welche Potentiale hat das Post-Cotounou Abkommen? Diese und weitere Fragen werden wir mit Günter Nooke, dem langjährigen Afrikabeauftragten der Bundeskanzlerin, diskutieren.

Sein Amt hat Herr Nooke seit 2010 inne und konnte in dieser Position die wachsende Fokussierung der deutschen Außen- und Wirtschaftspolitik auf Afrika mitverfolgen. Aus diesem Grund freuen wir uns besonders ihn in unserer Reihe "Migration und Entwicklung" begrüßen zu können.

Datum
22 Mai 2019
Uhrzeit
-
Ort der Veranstaltung

DGAP
Berlin
Deutschland

Einladungstyp
Nur für Junge DGAP
Diskussion
Zielgruppe
Young DGAP Event

Share