Junge DGAP Planspiel (2/2)

Flüchtlingsbewegungen an Europas Grenzen – Herausforderungen und Handlungsmöglichkeiten
Bild
JDGAP Planspiel 2/2 Visual

Kriegerische Konflikte, Verfolgung, Menschenrechtsverletzungen, Hunger und Klimawandel: Diverse Fluchtursachen zwingen jährlich Millionen von Menschen, ihre Heimat zu verlassen. Ende 2020 waren laut UNHCR rund 82 Millionen auf der Flucht. Dies hat nicht nur für die unmittelbar Betroffenen Folgen, sondern führt in Europa auch zu Debatten um die Aufnahme und Sicherung von Grenzen, wie zurzeit die Debatte um Flüchtlinge an der belarussisch-polnischen Grenze zeigt.

Vor dem Hintergrund dieser hochaktuellen Debatte möchten wir gemeinsam mit euch, auf die Herausforderungen und Handlungsmöglichkeiten blicken, vor denen politische Akteure angesichts großer Flüchtlingsbewegungen stehen. Dabei soll im Rahmen eines Planspiels jeweils die Perspektive eines der beteiligten Akteure eingenommen werden. Ziel ist es, auf diese Weise konstruktive Lösungen zu erarbeiten.

Bitte beachtet: Das Planspiel findet an zwei aufeinanderfolgenden Wochen jeweils mittwochabends statt. Meldet euch nur an, wenn ihr sicher seid, dass ihr beide Termine wahrnehmen könnt. Wir streben eine Teilnehmerzahl zwischen mindestens 10 und maximal 18 Personen an.

Die Veranstaltungen finden als Videokonferenz statt. Bei Interesse registriert euch bitte HIER. Nach der Anmeldung erhaltet ihr eine Bestätigungsmail mit weiterführenden Informationen.

Zur Durchführung des Online-Meetings verwenden wir Zoom. Hinweise zur Datenverarbeitung findet ihr unter https://dgap.org/de/zoom. Wir möchten Euch darauf hinweisen, dass diese Veranstaltung nicht aufgezeichnet wird.

Bei Fragen meldet euch gerne bei Lennart Werksnis (werksnis@junge.dgap.org).

 

Datum
24 November 2021
Uhrzeit
-
Ort der Veranstaltung

Deutschland

Zielgruppe
Junge DGAP Veranstaltung

Share