Digitale Zeitenwende: Technologie, Konnektivität und Geopolitik in Zeiten des Umbruchs

Vorstellung des Berichts DGAP-Bericht „Eine digitale Grand Strategy für Deutschland“
Datum
09 November 2022
Uhrzeit
-
Ort der Veranstaltung
Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V., Rauchstraße 17/18, 10787 Berlin , Deutschland

Share

Eine digitale Gesamtstrategie für Deutschland
Lizenz
Alle Rechte vorbehalten

Die Nachwirkungen der Covid-19-Pandemie, der technologische Wettbewerb zwischen den USA und China sowie der durch Russlands Angriff auf die Ukraine ausgelöste erste Konnektivitätskrieg des 21. Jahrhunderts stellen Deutschland vor vielfältige digitalpolitische Herausforderungen. Wie kann die Bundesregierung eine offene, demokratische und regelbasierte digitale Ordnung erfolgreich fördern? Wichtig ist, dass sie die nationalen und internationalen Kapazitäten und Ziele des Landes in einer kohärenten Technologiepolitik bündelt: Deutschland braucht eine digitale Gesamtstrategie.

Der DGAP-Bericht „Eine digitale Grand Strategy für Deutschland“ stellt eine fundierte Analyse relevanter technologischer Entwicklungen und Innovationsstrategien in sieben aufeinander aufbauenden Politikbereichen vor, die gemeinsam ein kohärentes Ganzes bilden. Hieraus ergeben sich Möglichkeiten, Deutschlands industrielle Stärken mit den Zielen internationaler digitaler Governance zu verknüpfen. Denn die Bestrebungen der Bundesregierung können nur erfolgreich sein, wenn sie zur Entwicklung einer selbstbewussten und leistungsfähigen digitalen Wirtschaft in Europa beitragen.

Keynote: Staatssekretär Stefan Schnorr, Bundesministerium für Digitales und Verkehr

Zwiegespräch: Staatssekretär Stefan Schnorr und Prof. Dr. Christoph Meinel, Direktor des Hasso-Plattner-Instituts

Präsentation des Berichts „Eine digitale Grand Strategy für Deutschland“: Dr. David Hagebölling, Research Fellow, Hasso-Plattner-Institut

Paneldiskussion:
Tobias Bacherle, MdB, Bündnis 90/Die Grünen, Obmann, Ausschuss für Digitales
Dr. David Hagebölling, Research Fellow, Hasso-Plattner-Institut
Dr. Abraham Newman, Professor, Georgetown University, und Co-Autor, „The Uses and Abuses of Weaponized Interdependence“
Ann-Cathrin Riedel, Vorsitzende, LOAD e.V. – Verein für liberale Netzpolitik
Dr. Christina Schmidt-Holtmann, Leiterin des Referats Datenverfügbarkeit, digitale Souveränität, SprinD, Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (angefragt)

Moderation: Tyson Barker, Leiter des Programms Technologie und Außenpolitik, DGAP

Wir freuen uns sehr, zur Präsentation des Berichts Stefan Schnorr, Staatssekretär im Bundesministerium für Digitales und Verkehr zu begrüßen. In seiner Keynote-Rede und im anschließenden Zwiegespräch mit Prof. Dr. Christoph Meinel, Direktor des Hasso-Plattner-Instituts, wird er die internationale Dimension der deutschen Digitalstrategie beleuchten. In der daran anknüpfenden Paneldiskussion werden Expertinnen und Experten über Technologie, Konnektivität und Geopolitik im Kontext der digitalen Zeitenwende debattieren.

Die Keynote-Rede sowie die Präsentation des Berichts werden auf Deutsch gehalten, die anschließende Paneldiskussion findet auf Englisch statt.

Im Anschluss laden wir Sie zum persönlichen Austausch bei einem Empfang ein.  

Bitte melden Sie sich bei Interesse an einer Teilnahme (vor Ort oder online) via events@dgap.org für die Veranstaltung an.

Verwandter Inhalt