Die Schlacht von Çanakkale und Gallipoli 1915

Das deutsch-türkische Militärbündnis im Ersten Weltkrieg

Gemeinsame Veranstaltung der DGAP Forum NRW, in Kooperation mit der Deutsch-Türkischen Gesellschaft e.V. Bonn.

Vortrag mit anschließender Diskussion

mit

Oberst i.G. Klaus Wolf

Die Schlachten von Gallipoli 1915 haben sich tief in das kollektive Gedächt¬nis der heutigen Türkei, aber auch in das von Australien und Neuseeland eingeprägt. Ebenso gedenken andere an den Schlachten beteiligte Nationen wie Frankreich und Großbritannien der Geschehnisse. Dass jedoch zu jener Zeit ein Bündnis zwischen dem Deutschen und dem Osmanischen Reich bestand und an dieser Schlacht auch deutsche Soldaten beteiligt waren, ist kaum bekannt. Auch die deutsche Geschichtsschreibung  beachtet diese Tatsache wenig.

Klaus Wolf war über sechs Jahre in einem NATO-Stab in Istanbul stationiert. Während dieser Zeit recherchierte und schrieb er das Buch „Gallipoli 1915 – Das deutsch-türkische Militärbündnis im Ersten Weltkrieg“, das auch ins Türkische übersetzt wurde. Bei diesem Vortrag sollen neben einem kurzen Abriss über die historischen Hintergründe die besonderen Umstände des Bündnisses dargestellt werden. Anschließend steht Oberst i.G. Wolf für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung.

Die Begrüßung übernimmt Attila Türk, Vorsitzende der DTG Bonn. 

Datum
17 April 2015
Uhrzeit
-
Ort der Veranstaltung

Haus an der Redoute
Bonn
Deutschland

Einladungstyp
Nur für geladene Gäste
Diskussion
Zielgruppe
Council Event

Share