Die Bundesregierung will mehr Diversität schaffen! Aber wie?

aus der Reihe „Imagining a Foreign Policy with Equity at its Core – Außenpolitik neu denken“
Bild
Die Bundesregierung will mehr Diversität schaffen! Aber wie?
Lizenz
Alle Rechte vorbehalten

Menschen mit Einwanderungsgeschichte und Behinderung sowie LSBTIQ*-Personen erleben Diskriminierung im Alltag und sind in Führungspositionen in Politik, Wirtschaft und Kultur weit unterrepräsentiert.

Die Bundesregierung hat sich im Koalitionsvertrag verpflichtet, eine ganzheitliche Diversitätsstrategie in der Bundesverwaltung einzuführen. Vielfaltsförderung und interkulturelle Öffnung im öffentlichen Dienst werden als wichtige Aufgaben betrachtet. Aber wie sollte diese Strategie aussehen? Welche Aspekte muss sie berücksichtigen? Und wie kann eine Außenpolitik im Sinne einer Diversity-Strategie gestaltet werden?

Anlässlich des Deutschen Diversity-Tags am 31. Mai möchten wir gemeinsam mit euch darüber diskutieren, was die Themen Diversität und Intersektionalität für den öffentlichen Sektor bedeuten und wie gesellschaftliche Veränderungen angestoßen werden können. Ziel der Veranstaltung ist es, herauszufinden, wie alle Formen gruppenbezogener Ausgrenzung nachhaltig bekämpft und Chancengleichheit sowie aktive Teilhabe tatsächlich umgesetzt werden können.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Gesprächsreihe „Imagining a Foreign Policy with Equity at its Core – Außenpolitik neu denken“ statt.

Bitte lasst uns gerne wissen, falls Dolmetscher*innen für deutsche Laut- und Gebärdensprache benötigt werden.

Gäste:

Staatsminister Dr. Tobias Lindner, Auswärtiges Amt

Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen

Moderation:
Junge DGAP und Diplomats of Color

Bei Interesse registriert euch bitte HIER. Nach der Anmeldung erhaltet ihr eine Bestätigungsmail mit weiterführenden Informationen. Zur Durchführung des Online-Meetings verwenden wir Zoom. Hinweise zur Datenverarbeitung findet ihr unter https://dgap.org/de/zoom. Wir möchten Euch darauf hinweisen, dass diese Veranstaltung aufgezeichnet wird.

Bei Fragen meldet euch gerne bei Sena Staufer (staufer@junge.dgap.org).

 

 

Datum
31 Mai 2022
Uhrzeit
-
Ort der Veranstaltung

Deutschland

Zielgruppe
Junge DGAP Veranstaltung

Share