DGAPforum Hansestädte: Außenpolitische Positionen zur Bundestagswahl

Stehen wir vor einer Schicksalswahl?

Gemeinsame Veranstaltung der Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik, DGAPforum Hansestädte mitt dem Hamburger Abendblatt.

Die Veranstaltungen des „Außenpolitischen Salons“ sollen das Leitthema „Deutschlands Rolle in der Welt“ aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten. Ziel ist es, dem Hamburger Publikum die deutsche Außenpolitik näherzubringen und diese zu reflektieren. Die Veranstaltung findet alle zwei bis drei Monate in Hamburg statt.

Zum achten „Außenpolitischen Salon“ werden die Hamburger Politiker Niels Annen, MdB, Außenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion und Mitglied im Auswärtigen Ausschuss des Deutschen Bundestages, Jürgen Klimke, MdB, Mitglied der CDU im Auswärtigen Ausschuss des Deutschen Bundestages, Manuel Sarrazin, MdB, Mitglied der Grünen im Ausschuss für Angelegenheiten der Europäischen Union, und Katja Suding, Hamburger FDP-Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl und stv. FDP-Bundesvorsitzende, eine Podiumsdiskussion zum Thema „Außenpolitische Positionen zur Bundestagswahl – Stehen wir vor einer Schicksalswahl?“ durchführen.

Die Diskussion wird von Dr. Daniela Schwarzer, Otto Wolf-Direktorin des Forschungsinstituts der DGAP, Berlin, geleitet.

Datum
18 April 2017
Uhrzeit
-
Ort der Veranstaltung

Übersee-Club
Hamburg
Deutschland

Einladungstyp
Nur für geladene Gäste
Diskussion
Zielgruppe
DGAP Regionalforum Hansestädte

Share