Der große Graben: Die Zukunft des transatlantischen Verhältnisses nach der US-Wahl

ReferentInnen: 

Dr. Constanze Stelzenmüller Senior Fellow, Brookings Institution; Washington, D.C.

Stefan Kornelius Leiter des Ressorts Außenpolitik; Süddeutsche Zeitung

Dr. Josef Braml Leiter Amerika-Programm; DGAP

Moderation: 

Martin Bialecki Chefredakteur der Zeitschrift Internationale Politik (IP)

Es begrüßt Sie Benno Schwarz, Vorsitzender, DGAP Regionalforum München. 

Die Endphase des US-Präsidentschaftswahlkampfes ist ganz auf Amtsinhaber Donald Trump und seinen Widersacher Joe Biden hin ausgerichtet. Das transatlantische Verhältnis jedoch wird von den langen Linien der Außenpolitik bestimmt und muss nach der Wahl mit neuem Leben erfüllt werden. Mit den Analysen unserer Amerika-ExpertInnen auf dem Panel wollen wir beantworten, woran sich diese langen Linien des deutsch-amerikanischen Verhältnisses festmachen lassen und welche Gestaltungsmöglichkeiten und -notwendigkeiten sich daraus nach der Wahl für Deutschland ergeben.

Die Veranstaltung findet online als Videokonferenz statt. Sie werden Gelegenheit haben, mitzudiskutieren und Fragen zu stellen.

 

Datum
14 Oktober 2020
Uhrzeit
-
Ort der Veranstaltung

Deutschland

Einladungstyp
Nur für Mitglieder
Web Talk

Share