DGAPforum NRW/ Düsseldorf : Wir verstehen die Welt nicht mehr.

Deutschlands Entfremdung von seinen Partnern

23.09.2019 | 19:00 - 20:30 | Industrie-Club Düsseldorf Düsseldorf | Nur für geladene Gäste

Vortrag

Kategorie:

Gemeinsame Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, Forum NRW/ Düsseldorf, in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit.

Dr. Christoph von Marschall
Diplomatischer Korrespondent der Chefredaktion, Der Tagesspiegel, Berlin

Deutschlands Aufstieg zur viertstärksten Wirtschaftsmacht und seine Sicherheit beruhen auf der Einbindung in den Westen und dessen liberale Ordnung. Nun geraten die USA und Europa aber auch Deutschland und die EU-Partner häufiger in Konflikt. Der Zusammenhalt erodiert. US-Präsident Trump attackiert Berlin wegen der Exportüberschüsse, der Verteidigungs- und der Energiepolitik. Auch EU-Partner klagen, die Deutschen seien nicht so vorbildlich, wie sie meinen. Deutschlands Erfolgsbasis ist bedroht.

Die Begrüßung erfolgt durch Lenka Heimöller, Vorsitzende des DGAP Forums NRW/Düsseldorf, Leonie Schneider, Leitung Landesbüro NRW, Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, und Dr. Johann Christian Koecke, Koordinator für Grundsatzfragen und Transatlantische Beziehungen, Politisches Bildungsforum NRW, Konrad-Adenauer-Stiftung.

Die Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung der Friedrich-Naumann- Stiftung für die Freiheit, der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Peter Klöckner-Stiftung statt.

Veranstaltungen
DGAP in den Medien
dgap info
Meistgelesen