DGAPforum Sachsen: Politikwerkstatt

Was sind Deutschlands Interessen in den transatlantischen Beziehungen?

30.10.2018 | 18:00 - 21:00 | Vienna House QF Dresden, Neumarkt 1, Dresden | für jeden offen

Kategorie: Transatlantische Beziehungen

Deutschland und Europa brauchen Ihre Stimme!

Seit einigen Jahren hört man es immer öfter: Wir Deutschen dürfen uns nicht mehr vor der Verantwortung drücken, unsere Interessen selbstbewusst in Europa und der Welt zu vertreten. Aber was sind denn eigentlich unsere Interessen – als Deutsche und als Europäer?

Auch wenn Sie sich in Ihrem Alltag nicht mit Außen- und Europapolitik befassen, Ihre persönlichen und beruflichen Interessen sind mit Sicherheit stark von der Gestaltung unserer auswärtigen Beziehungen abhängig. Die Beantwortung dieser Frage ist also nicht allein Sache der PolitikerInnen. Es braucht mehr Austausch mit Ihnen: den BürgerInnen!

Mit dem neuen Projekt „Politikwerkstatt“ schaffen wir – die Alfred Herrhausen Gesellschaft und die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik ­– eine Plattform für diesen unentbehrlichen Dialog. Nach einer erfolgreichen Auftaktveranstaltung in München Anfang Juli freuen wir uns sehr, Sie zu unserer zweiten Werkstatt einladen zu dürfen:

Was Sie erwartet? Keine klassische Vortrags- oder Diskussionsveranstaltung jedenfalls. Sie haben stattdessen die Gelegenheit, mit anderen eingeladenen Gästen zu debattieren und dabei gemeinsam Positionen zu entwickeln. Sie benötigen kein besonderes Vorwissen, die Lektüre dieses Artikels von Außenminister Maas bietet sich jedoch an. Wir werden alle TeilnehmerInnen vor Ort informieren und auf den gleichen Wissenstand bringen.

Durch eine Abschlusspublikation zur Veranstaltungsreihe werden wir festhalten, was wir gemeinsam mit Ihnen als deutsches Interesse bestimmt haben. Die Ergebnisse werden außerdem im Rahmen der Denk ich an Deutschland-Konferenz in Berlin vorgestellt und in Gespräche mit PolitikerInnen eingebracht.

Anmeldehinweis: Bitte melden Sie sich bis zum 24.10. per E-Mail bei Anja Paulus (anja.paulus@db.com) unter Angabe Ihrer Institution und Position an. Die Zahl der Plätze ist begrenzt.

 
Meistgelesen