Transatlantische Sicherheitspolitik

Driften Europa und die USA auseinander?

06.11.2014 | 19:00 - 18:30 | Steigenberger Parkhotel Düsseldorf | Nur für geladene Gäste

Diskussion

Kategorie: Sicherheitspolitik

privat, CC BY

Michael Rühle Head, Energy Security Section, Emerging Security Challenges Division, NATO und Lenka Heimöller, stellv. Vorsitzende DGAPforum NRW

Gemeinsame Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, Forum NRW und der BHF-BANK.

Vortrag von:
Michael Rühle
Head, Energy Security Section, Emerging Security Challenges Division, NATO, Brüssel

Die Neuorientierung der amerikanischen Sicherheitspolitik nach Asien, das unbefriedigende Ergebnis militärischer Interventionen und nicht zuletzt die NSA-Affäre haben die Frage aufgeworfen, ob die transatlantische Sicherheitspartnerschaft noch Bestand haben kann. Die Antwort: Die transatlantischen Sicherheitsbeziehungen bleiben in einer globalisierten Welt unverzichtbar, doch ihr Erhalt wird künftig von Amerika und Europa ein verstärktes Engagement im Kampf gegen neue Dimensionen der Bedrohung erfordern.

Die Begrüßung erfolgt durch Lenka Heimöller, stellv. Vorsitzende DGAPforum NRW.

Veranstaltungen
DGAP in den Medien
Meistgelesen