June 18, 2020

DGAP stellt Jahresbericht 2019/2020 vor

Gestärkte Expertise und neue Optik

Mit einem neuen Online-Auftritt und einer optischen Rundumerneuerung präsentieren sich die DGAP und die Zeitschrift Internationale Politik (IP) im Jahresbericht 2019/2020. Mit den Themen Geoökonomie, Internationale Ordnung und Demokratie, Sicherheit, Technologie sowie Migration haben wir Felder identifiziert, die für die deutsche Außen- und Europapolitik in den kommenden Jahren zentral sein werden. Mit Energie- und Klimafragen beschäftigen wir uns in allen Bereichen und natürlich spielt auch die Analyse der Auswirkungen der Corona-Pandemie eine wichtige Rolle. Aktuell hat die DGAP 75 Mitarbeitende – mit steigender Tendenz. Zur Expertise tragen weiterhin eine Vielzahl von Associate Fellows bei.

Schnell hat die DGAP nach dem so genannten Lockdown ihre Arbeit digital umgestellt. „Seit Mitte März sind wir in über 50 Veranstaltungen mit mehr als 4.000 Teilnehmenden digital zusammengekommen und haben spannende Debatten erlebt. Damit haben wir die Krise als Chance für Innovation begriffen“, sagt DGAP-Präsident Dr. Thomas Enders.

Die DGAP ist deutschlandweit der einzige Think-Tank, der eine Mitgliederorganisation ist. Aktuell haben wir 2.746 Mitglieder, davon sind 951 Mitglieder in der Jungen DGAP organisiert und damit jünger als 35 Jahre. Um unsere Arbeit und das Verständnis für Außenpolitik auch in die Fläche zu tragen, stärken wir die Arbeit unserer sieben Regionalforen. Über die Regionalforen NRW, Hansestädte, München, Frankfurt, Sachsen, Baden-Württemberg und Brüssel bietet die DGAP bundesweit ein attraktives Veranstaltungsprogramm und ein reges Mitgliedernetzwerk.

Mitglieder der DGAP und Regionalforen

Die DGAP wird durch die Beiträge ihrer Mitglieder, eine institutionelle Förderung des Auswärtigen Amtes sowie durch die Unterstützung von Einzelpersonen, Unternehmen, Stiftungen und Verbänden finanziert. Diese breite Form der Unterstützung sichert der DGAP ihre Unabhängigkeit, und das seit 65 Jahren.

 

 

Downloads
Contact person

Share