Archiv DGAP in den Medien

  • „Trump macht den Staat klein“

    15. August 2017 - 0:00

    „Unter US-Präsident Donald Trump wird der Einfluss der Wall Street auf die Politik wieder zunehmen. Für seine Steuersenkungen wird Trump Mehrheiten finden“, sagt der USA-Experte der DGAP Dr. Josef Braml im Interview der Woche des €uroFondsxpress vom 4.8.2017.

  • „Amerika traue ich alles zu, auch Präventivschläge“

    Interview mit Josef Braml | 15. August 2017 - 0:00 | ZDF heute.de

    Mit ihrer scharfen Rhetorik heizen die USA und Nordkorea den derzeit gefährlichsten Konflikt der Welt weiter an. Im heute.de-Interview spricht der Politologe Josef Braml über die Schlüsselrolle Chinas und weshalb eine US-Militäraktion Südkorea „in existenzielle Gefahr“ bringen würde.

  • Iran-Experte: Rohani-Rede "eine leere Drohung"

    Interview mit Ali Fathollah-Nejad | 15. August 2017 - 0:00 | Deutsche Welle

    Irans Präsident Hassan Rohani droht mit der Kündigung des Atomabkommens. Ali Fathollah-Nejad von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik sieht andere Gründe hinter Rohanis scharfen Worten Richtung Washington.

  • Wettrüsten zwischen Saudiarabien und Iran

    Kommentare von Ali Fathollah-Nejad | 9. August 2017 - 0:00 | NZZ

    Arabische Staaten kaufen für Milliarden-Beträge westliche Waffen, Iran setzt auf asymmetrische Kriegsführung. Gründe dafür gibt es viele: gegenseitige Angst voreinander, Buhlen um die Gunst des Westens – und Statusdenken.

  • Germany cannot afford to be a geopolitical bystander

    OP ed von Daniela Schwarzer | 7. August 2017 - 0:00 | Financial Times

    The next government must decide the price to pay for safeguarding the existing order

  • Trump unter Druck

    Interview mit Josef Braml | 4. August 2017 - 0:00 | Deutschlandfunk

    Im Interview mit dem Deutschlandfunk vom 4.8.2017 warnt der USA-Experte der DGAP Dr. Josef Braml vor dem Wunschdenken, dass Donald Trump bald seines Amtes enthoben wird. Selbst wenn es zum Impeachment kommen sollte, käme seine Vize Mike Pence, ein christlich Rechter, zum Zuge, von dem Deutschland und Europa auch nicht viel Besseres zu erwarten hätten.

  • US-Sanktionen gegen Russland treffen die deutsche Wirtschaft

    Interview mit Josef Braml | 1. August 2017 - 0:00 | Merkur.de

    Mit den neuen Sanktionen gegen Russland will der US-Kongress die Macht von Putin beschränken. Das könnte aber auch nach hinten losgehen, erklärt der USA-Experte der DGAP Dr. Josef Braml im Interview mit dem Münchner Merkur vom 1.8.2017.

  • Russisch-amerikanische Beziehungen

    Interview mit Christian Mölling | 31. July 2017 - 0:00 | Deutschlandfunk

    Nachdem der US-Kongress weitere Sanktionen gegen Russland auf den Weg gebracht habe, sei nur „sehr schwer abzusehen“, wie sich die Lage zwischen beiden Ländern entwickeln werde, sagte der Sicherheitsexperte Christian Mölling im Dlf. Die Frage sei, wer in der Eskalation die Dominanz habe.

  • Großbritanniens Armee-Pläne

    Kommentare von Christian Mölling | 30. July 2017 - 0:00 | FAZ

    Großbritannien möchte trotz Brexit globale Militärmacht werden. Doch dieser Anspruch ist überzogen und könnte die Rolle des Landes in der NATO untergraben.

  • G20: Putin und der große Bluff

    Kommentare von Stefan Meister | 25. July 2017 - 0:00 | Die Zeit

    Russland ist wirtschaftlich nur ein großer Zwerg. Aber wenn Putin in Hamburg Trump trifft, tritt er als der mächtigste Mann der Welt auf. Wie passt das zusammen?

  • Zwei Jahre Atomabkommen

    Interview mit Ali Fathollah-Nejad | 22. July 2017 - 0:00 | Deutschlandfunk

    Künftig sei eine härtere Gangart der USA im Umgang mit dem Iran zu erwarten, sagte der Nahost-Forscher Ali Fathollah-Nejad im Deutschlandfunk. US-Präsident Donald Trump hätte den vor zwei Jahren abgeschlossenen Atomdeal stets für schlecht erklärt. Er sei aber von Kabinettsmitgliedern davon abgehalten worden, diesen aufzukündigen.

  • „Holodomor - Hungerkatastrophe in der Ukraine 1932“

    Interview mit Wilfried Jilge | 25. June 2017 - 0:00 | DLF Nova

    Interview mit Wilfried Jilge in der Sendreihe „Eine Stunde History“ von Deutschlandfunk Nova (DLF Nova) zur Bedeutung der sowjetischen Vergangenheit und insbesondere der „Großen Hungersnot“ bzw. des „Holodomor“ 1932/33 in der UdSSR für die heutige Ukraine und die heutigen ukrainisch-russischen Beziehungen. Laut Jilge zählt der Holodomor heute zu den „Schlüsselthemen im ukrainischen postsowjetischen Geschichtsbild“ und hat eine zentrale Bedeutung im Gedenkkalender des Landes.

  • „Es ist nicht zu schaffen“

    Interview mit Jana Puglierin | 23. June 2017 - 0:00 | Märkische Oderzeitung

  • Merkels europäische Signale für Paris

    Zitate von Jana Puglierin | 22. June 2017 - 0:00 | Le Monde

  • „Russland ist im Moment toxisch in den USA“

    Interview mit Stefan Meister | 21. June 2017 - 0:00 | Deutschlandfunk

    In Syrien spitzt sich der Konflikt zwischen Russland und den USA gefährlich zu. Gleichzeitig sieht der Politikwissenschaftler Stefan Meister Anzeichen für eine neue kooperative Russlandpolitik der USA. Das Problem dabei, so Meister im Dlf: „Alles, was man mit Russland tut, ist gefährlich für Trump.“

  • Worum es im Gasstreit wirklich geht

    Zitate von Stefan Meister | 19. June 2017 - 0:00 | Spiegel Online

  • „Nawalny trifft den Nerv der russischen Bevölkerung“

    Gespräch mit Sarah Pagung | 19. June 2017 - 0:00 | MDR

    Sarah Pagung im Gespräch mit der MDR-Reihe „Heute im Osten“ über den russischen Oppositionspolitiker Alexej Nawalny, der in Deutschland vor allem als Putin-Gegner und Kämpfer gegen Korruption bekannt ist.

  • Parlamentswahl in Frankreich

    Interviews mit Claire Demesmay | 18. June 2017 - 0:00 | Tagesschau, Heute-Journal, Deutschlandfunk

  • Regimewechsel in Teheran?

    Zitate von Ali Fathollah-Nejad | 18. June 2017 - 0:00 | Deutsche Welle

  • Schutz gegen Schmuggler – und Russland?

    Interview mit Juulia Barthel | 15. June 2017 - 0:00 | detektor.fm

    Litauen beginnt mit dem Bau eines Zaunes an der Grenze zur russischen Exklave Kaliningrad. Damit sollen Schmuggler und illegale Grenzgänger abgehalten werden. Wieso der Grenzzaun in Litauen gebaut wird, und ob die baltischen Länder Angst vor einem Angriff aus Russland haben, darüber hat detektor.fm-Moderator Christian Eichler mit Juulia Barthel gesprochen.

dgap info