Organisierte Kriminalität in Zeiten von Pandemie und Brexit

Die Coronavirus-Pandemie hat Lebens- und Arbeitsbedingungen in Europa dynamisch, teilweise auch grundlegend gewandelt. Der Brexit, der mit dem Ende der Übergangszeit Anfang Januar 2021 Realität ist, hat neue EU-Außengrenzen und insbesondere für den Warenverkehr neue Hürden geschaffen. Haben sich damit auch die Rahmenbedingungen für die internationale Organisierte Kriminalität geändert? Auf welche neuen Entwicklungen und Bedrohungen müssen wir uns einstellen? Und wie können wir diesen auf nationaler und EU-Ebene bestmöglich begegnen?

 

Darüber diskutierten wir mit Ihnen und ausgewiesenen Expertinnen und Experten: In einem kurzen Impuls teilte Professor Arndt Sinn seine neuesten Erkenntnisse zur „Organisierten Kriminalität 3.0“ mit uns. Zu den weiteren Implikationen insbesondere für die Geldwäschebekämpfung hatten wir Dr. Benjamin Vogel zu Gast, der schon im November 2019 in der DGAP eine viel beachtete internationale Studie des Max-Planck-Instituts zur Erforschung von Kriminalität, Sicherheit und Recht zu diesem Themenfeld vorgestellt hatte und die eine der Grundlagen für die Neukonzeption der europäischen Geldwäschebekämpfungsstrategie durch die Europäischen Kommission ist.

Zur Sichtweise der operativen Politik sowie der Strafverfolgung freuten wir uns über die vertiefende Diskussion mit der Bundestagsabgeordneten und Mitherausgeberin des Grünbuchs 2020 für öffentliche Sicherheit, Susanne Mittag (SPD), sowie dem Vorsitzenden der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Zoll, Frank Buckenhofer.

Referentinnen und Referenten:
Prof. Dr. Arndt Sinn, Professur für Deutsches und Europäisches Straf- und Strafprozessrecht, Internationales Strafrecht sowie Strafrechtsvergleichung und Direktor des Zentrums für Europäische und Internationale Strafrechtsstudien (ZEIS), Universität Osnabrück 
Dr. Benjamin Vogel, Senior Researcher, Max-Planck-Institut zur Erforschung von Kriminalität, Sicherheit und Recht, Freiburg
Susanne Mittag, MdB, Mitglied im Ausschuss für Inneres und Heimat sowie im Zukunftsforum Öffentliche Sicherheit (ZOES), Mitherausgeberin des Grünbuchs 2020
Frank Buckenhofer, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Zoll

Moderation:
Dr. Henning Hoff, Editor-at-Large, Internationale Politik, DGAP

Mit dieser Online-Diskussion führen wir eine Veranstaltungsreihe fort, in der wir uns mit den internationalen Dimensionen der Organisierten Kriminalität, des illegalen Handels und der Geldwäschebekämpfung beschäftigen und die uns durch die freundliche Unterstützung der Philip Morris GmbH ermöglicht wirdHierfür möchten wir uns an dieser Stelle nochmals ausdrücklich bedanken.

Schauen Sie sich die Aufnahme an: 

 

 

Date
14 April 2021
Time
-
Event location

Germany

Expertenrunde
Audience
Think Tank Event
Core Expertise region

Share