Die Rolle von Frontex in der Europäischen Migrationspolitik

mit Fabrice Leggeri, Stephan Mayer und Luise Amtsberg, MdB

 

An der Migrationspolitik Europas hagelt es weiterhin Kritik. Der von der EU-Kommission vorgeschlagene Neue Pakt für Migration und Asyl bringe nicht nur wenige Neuerungen in die eingefahrenen Gräben zwischen den Mitgliedsstaaten, sondern lege zudem einen einseitigen Schwerpunkt auf die immer harschere Kontrolle der Außengrenzen. Frontex ist dabei einer der zentralen Akteure. Die Agentur spielt eine wachsende Rolle bei der Durchsetzung der Migrationspolitik, sieht sich jedoch seit Monaten mit Vorwürfen der Kompetenzüberschreitung und verschiedenen Untersuchungen, u.a. durch das Europäische Parlament, konfrontiert.

Der Direktor von Frontex, Fabrice Leggeri, hat in dieser Veranstaltung seine Sicht auf die Rolle der Grenzschutzagentur in der europäischen Migrationspolitik dargelegt und sich Ihren Fragen gestellt.

Impulsvortrag: Fabrice Leggeri, Direktor, Frontex

Kommentar: Stephan Mayer, Parlamentarischer Staatssekretär, Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat Luise Amtsberg, MdB, Flüchtlingspolitische Sprecherin, Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

Einführung: Botschafter Rolf Nikel, Vizepräsident der DGAP
Moderation: Victoria Rietig, Leiterin des Migrationsprogramms der DGAP

 

Date
05 May 2021
Time
-
Event location

Germany

Web Talk
Audience
Think Tank Event
Core Expertise topic
Core Expertise region

Share